Hotline 089 / 70 80 90 90 *

Sie erreichen unsere Hotline zu folgenden Zeiten:
Mo-Fr: 8-20 Uhr | Sa. 10-18 Uhr

* Es fallen die Kosten Ihres Providers für Telefonate in das deutsche Festnetz an.


Besondere Bedingungen Erlebnis-Boxen

Für die folgenden Erlebnis-Boxen kommen ergänzend zu unseren AGB die nachfolgenden Besonderen Bedingungen zur Anwendung:

 

Besondere Bedingungen für die Erlebnis-Box 'Kurzurlaub'

(1) Der holiday plus Hotelgutschein ist die Produktbezeichnung für den in der Erlebnis-Box enthaltenen Erlebnisgutschein „Kurzurlaub“. Der holiday plus Hotelgutschein berechtigt als Basisleistung zwei Personen zu einer Übernachtung in einem Doppelzimmer in einem holiday plus Partnerhotel (nachfolgend „Partnerhotel“ oder „Hotel“ genannt). Die Übernachtung wird mit dem holiday plus Hotelgutschein bezahlt. Ortstaxen sowie sonstige örtliche Abgaben sind im holiday plus Hotelgutschein nicht enthalten.

(2) Je Hotel können für zwei Personen ein bis maximal sechs holiday plus Hotelgutscheine eingelöst werden. Für Aufenthalte, die über der maximalen Aufenthaltsdauer des Partnerhotels liegen, müssen Sie die die maximale Aufenthaltsdauer überschreitenden Übernachtungen zum vom Partnerhotel dann angebotenen Preis bezahlen. Es liegt im Ermessen der einzelnen Partnerhotels, die Bezahlung von mehr als sechs Übernachtungen mit holiday plus Hotelgutscheinen zu akzeptieren.

(3) Bei der Einlösung des holiday plus Hotelgutscheines ist ein Hotelaufenthalt für zwei Personen in einem Doppelzimmer sowie jeweils Frühstück und Abendessen pro Person je Nacht zu buchen. Die Kosten für Frühstück und Abendessen sind im holiday plus Hotelgutschein nicht enthalten und sind direkt an das jeweilige Hotel zu zahlen. Die entsprechenden Preise dafür sind bei jedem Hotel in der Erlebnisbeschreibung oder im Internet unter www.jochen-schweizer.de angegeben. Auch bei Nichtinanspruchnahme bzw. teilweiser Inanspruchnahme von Frühstück und/oder Abendessen sind Sie verpflichtet, diese gebuchten Verpflegungsleistungen zu bezahlen. Einzelne Hotels bieten auch andere Buchungsmöglichkeiten für Verpflegungsleistungen an. Dies ist im konkreten Fall beim jeweiligen Hotel angegeben.

(4) Die jeweils aktuell zur Auswahl stehenden holiday plus Partnerhotels sind in der Erlebnisbeschreibung sowie im Internet unter www.jochen-schweizer.de präsentiert. Jochen Schweizer ist berechtigt, das Hotelangebot abzuändern, bestehende Partnerhotels auf Dauer oder zeitlich vorübergehend (z.B.: wegen hoher Buchungsauslastung) aus dem Programm zu nehmen und neue gleichwertige Partnerhotels aufzunehmen, sodass eine laufende Anpassung des Hotelprogramms an die Marktsituation erfolgt. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung.

(5) Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein einzelnes Partnerhotel während der Verjährungsfrist des holiday plus Hotelgutscheins im Hotelprogramm verbleibt.

(6) Bei der Einlösung des holiday plus Hotelgutscheins im Internet sind unter www.jochen-schweizer.de zeitweise Spezialangebote dargestellt, die laufend wechseln. Diese Spezialangebote sind fallweise vorhandene. freiwillige und zeitlich befristete Zusatzangebote, die von der Basisleistung abweichende Leistungsinhalte haben. Der Inhaber des holiday plus Hotelgutscheins hat jedoch nur Anspruch auf die Basisleistung, kann jedoch auch die Spezialangebote - sofern verfügbar - buchen. Abweichend zu diesen Besonderen Bedingungen gelten für die Spezialangebote die bei dem jeweiligen Angebot  aufgeführten weiteren Bedingungen.

(7) Bitte nehmen Sie die Buchung direkt bei dem jeweiligen Partnerhotel vor. Eine Buchungsanfrage kann frühestens sechs Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen. Erfolgt die Buchungsanfrage zu einem früheren Zeitpunkt, liegt es im Ermessen des Partnerhotels, die Anfrage sofort zu bearbeiten oder zurückzustellen. Der Beherbergungsvertrag wird direkt zwischen Ihnen und dem Hotel geschlossen.

(8) Das Hotel kann gemäß den Gepflogenheiten des Hotelgewerbes zur Sicherstellung der Buchung die Angabe einer Kreditkarte oder eine Anzahlung für die gebuchten Verpflegungsleistungen verlangen.

(9) Bei der Buchung (egal ob diese persönlich vor Ort, telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erfolgt) ist das Hotel darauf hinzuweisen, dass die Bezahlung der gebuchten Beherbergungsleistungen mit einem holiday plus Hotelgutschein erfolgt, da ansonsten kein Anspruch besteht, den holiday plus Hotelgutschein für den gebuchten Aufenthalt einzulösen. Bei der Buchung ist die Angabe der Gutscheinnummer und des Gültigkeitsdatums erforderlich.

(10) Alle Buchungen sind abhängig von der Anzahl der dem Hotel zur Verfügung stehenden freien Zimmer. Hotels stellen ihre Zimmerkapazitäten unterschiedlichen Reiseveranstaltern zur Verfügung. Es ist daher möglich, dass bei einem Reiseveranstalter die Kapazitäten bereits erschöpft sind, während von einem anderen noch Zimmer gebucht werden können. Ebenso kann sich die Buchungssituation in einem Hotel laufend ändern, sodass zu einem Anfragezeitpunkt das Hotel ausgebucht sein kann, einige Tage später z.B. aufgrund von Stornierungen wiederum freie Zimmer zur Verfügung stehen. Eine Buchung zu einem bestimmten Termin oder in einem bestimmten Hotel kann daher nicht  gewährleistet  werden.

(11) Eine Buchung ist nur dann gewährleistet, wenn das Hotel die Buchung in Textform  bestätigt.

(12) Sie sind verpflichtet, den holiday plus Hotelgutschein im Original bei Ankunft im Hotel abzugeben. Vom Hotel werden nur gültige holiday plus Hotelgutscheine akzeptiert. Das Hotel prüft die holiday plus Hotelgutscheine auf ihre Gültigkeit.

(13) Die Angaben über Konditionen, Hotelbeschreibungen usw. in der Erlebnisbeschreibung sowie auf der Internetseite www.jochen-schweizer.de beruhen auf den Angaben der Hotels. Jochen Schweizer haftet nicht für Druckfehler. Veränderungen im Angebot der Hotels und der Bedingungen, unter denen Hotels ihre Zimmer anbieten, sind möglich. Sie sind daher verpflichtet, sich bei Buchung über die jeweils gültigen Konditionen zu informieren.

(14) Da der Beherbergungsvertrag unmittelbar mit dem holiday plus Partnerhotel geschlossen wird, wenden Sie sich bei etwaigen Leistungsstörungen aus dem Beherbergungsvertrag bitte direkt an das holiday plus Partnerhotel.

(15) Haben Sie bei einem Partnerhotel gebucht, müssen Sie der Buchung nachkommen. Sollten Sie die Buchung stornieren oder nicht für die komplette Zeit in Anspruch nehmen, ist das Partnerhotel berechtigt, Ihnen bis zu 100 % (in Deutschland: 80 %) der gebuchten Verpflegungsleistungen für die jeweils ausgefallenen Tage zu berechnen.

Stand: 06/2015

Besondere Bedingungen für die Erlebnis-Boxen 'Gemeinsame Auszeit'/'Romantischer Urlaub'/'Wellness-Urlaub'

(1) Der HOTELBOX Hotelgutschein (nachfolgend „Hotelgutschein“ genannt) berechtigt zwei Personen zu einer Übernachtung in einem Doppelzimmer in einem HOTELBOX Partnerhotel (nachfolgend „Partnerhotel“ oder „Hotel“ genannt). Diese Übernachtung wird mit dem Hotelgutschein bezahlt. Anreise, Ortstaxen sowie sonstige örtliche Abgaben sind im Hotelgutschein nicht enthalten. Der HOTELBOX Wertgutschein (nachfolgend „Wertgutschein“ genannt) berechtigt zur Inanspruchnahme von Verpflegungsleistungen beim gebuchten Partnerhotel in Höhe des auf dem Wertgutschein aufgedruckten Nennbetrages.

(2) Bei Einlösung des Hotelgutscheins ist ein Hotelaufenthalt für zwei Personen inklusive Frühstück und Abendessen pro Person je Nacht zu buchen. Die Kosten für Frühstück und Abendessen sind mit dem Wertgutschein zu bezahlen. Auch bei Nichtinanspruchnahme bzw. teilweiser Inanspruchnahme von Frühstück und/oder Abendessen sind Sie verpflichtet, die gebuchten Verpflegungsleistungen zu bezahlen. Die Preise der Verpflegungsleistungen sind für jedes Hotel in der  Erlebnisbeschreibung sowie im Internet unter www.jochen-schweizer.de angegeben. Bitte beachten Sie, dass es zu Anpassungen der Preise für die Verpflegungsleistungen durch das Partnerhotel kommen kann. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung. Einzelne Hotels bieten auch andere Buchungsmöglichkeiten für Verpflegungsleistungen an. Dies ist im konkreten Fall beim jeweiligen Hotel angegeben.

(3) Mit dem Wertgutschein sind Frühstück und Abendessen im gebuchten Partnerhotel zu bezahlen. Der Wertgutschein kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Wertgutschein kann nur einmal in voller Höhe eingelöst werden, es erfolgt keine Barauszahlung von Teilbeträgen. Liegen die Kosten für Frühstück und Abendessen unter dem Wert des Wertgutscheins, so können mit dem Wertgutschein auch andere Hotelleistungen bezahlt werden. Deckt der Wertgutschein nicht die Preise für Frühstück und Abendessen, so begleichen Sie bitte den Differenzbetrag direkt im Hotel.

(4) Je Hotel ist nur eine Buchung möglich. Es liegt jedoch im Ermessen des jeweiligen Hotels, mehrere Buchungen zu akzeptieren.

(5) Die jeweils aktuell zur Auswahl stehenden Partnerhotels sind in der Erlebnisbeschreibung sowie im Internet auf www.jochen-schweizer.de bei der Gutscheineinlösung präsentiert. Jochen Schweizer ist berechtigt, das Hotelangebot abzuändern, bestehende Partnerhotels auf Dauer oder zeitlich vorübergehend (z.B. wegen hoher Buchungsauslastung) aus dem Programm zu nehmen und neue, gleichwertige Partnerhotels aufzunehmen, sodass eine laufende Anpassung des Hotelprogramms an die Marktsituation erfolgt. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung.

(6) Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein einzelnes Partnerhotel während der Verjährungsfrist des Hotelgutscheins im HOTELBOX-Hotelprogramm verbleibt.

(7) Die Buchung ist direkt bei dem jeweiligen Partnerhotel vorzunehmen. Eine Buchung oder eine Buchungsanfrage kann frühestens sechs Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen. Erfolgt die Buchung oder Buchungsanfrage zu einem früheren Zeitpunkt, liegt es im Ermessen des Partnerhotels, die Anfrage sofort zu bearbeiten oder zurückzustellen. Der Beherbergungsvertrag wird direkt mit dem Partnerhotel geschlossen.

(8) Das Hotel kann gemäß den Gepflogenheiten des Hotelgewerbes zur Sicherstellung der Buchung die Angabe einer Kreditkarte oder eine Anzahlung für die gebuchten Verpflegungsleistungen verlangen.

(9) Bei der Buchung (egal ob diese persönlich vor Ort, telefonisch, schriftlich oder per E-.Mail erfolgt) ist das Partnerhotel darauf hinzuweisen, dass die Bezahlung der gebuchten Beherbergungsleistung mit einem Hotelgutschein erfolgt, da ansonsten kein Anspruch besteht, den Hotelgutschein für den gebuchten Aufenthalt einzulösen. Bei der Buchung ist die Angabe der Gutscheinnummer und des Gültigkeitsdatums erforderlich.

(10) Alle Buchungen sind abhängig von der Anzahl der dem Hotel zur Verfügung stehenden freien Zimmer. Hotels stellen ihre Zimmerkapazitäten unterschiedlichen Reiseveranstaltern zur Verfügung. Es ist daher möglich, dass bei einem Reiseveranstalter die Kapazitäten bereits erschöpft sind, während bei einem anderen noch Zimmer gebucht werden können. Ebenso kann sich die Buchungssituation in einem Hotel laufend ändern, so dass zu einem Anfragezeitpunkt das Hotel ausgebucht sein kann, einige Tage später z.B. aufgrund von Stornierungen wiederum freie Zimmer zur Verfügung stehen. Eine Buchung zu einem bestimmten Termin oder in einem bestimmten Partnerhotel kann daher nicht  gewährleistet  werden.

(11) Eine Buchung ist nur dann gewährleistet, wenn das Partnerhotel die Buchung in Textform bestätigt.

(12) Sie sind verpflichtet, die Übernachtungs- und Wertgutscheine im Original bei Ankunft im Hotel abzugeben. Vom  Partnerhotel werden nur gültige Gutscheine akzeptiert.

(13) Die Angaben über Konditionen, Hotelbeschreibungen usw. in der  Erlebnisbeschreibung sowie auf der Internetseite www.jochen-schweizer.de beruhen auf den Angaben der Partnerhotels. Jochen Schweizer haftet nicht für Druckfehler. Veränderungen im Angebot der Hotels und der Bedingungen, unter denen die Hotels ihre Zimmer anbieten, sind möglich. Sie sind daher verpflichtet, sich bei Buchung über die aktuell gültigen Konditionen zu informieren.

(14) Da der Beherbergungsvertrag unmittelbar mit dem Partnerhotel geschlossen wird, wenden Sie sich bei etwaigen Leistungsstörungen aus dem Beherbergungsvertrag bitte direkt an das Partnerhotel.

(15) Haben Sie bei einem Partnerhotel gebucht, müssen Sie der Buchung nachkommen. Sollten Sie die Buchung stornieren oder nicht für die komplette Zeit in Anspruch nehmen, ist das Partnerhotel berechtigt, Ihnen bis zu 100 % (in Deutschland: 80 %) der gebuchten Verpflegungsleistungen für die jeweils ausgefallenen Tage zu berechnen.


Besondere Bedingungen für Erlebnis-Box 'Städteurlaub'

(1) Der HOTELBOX Hotelgutschein (nachfolgend „Hotelgutschein“ genannt) berechtigt zwei Personen zu einer Übernachtung in einem Doppelzimmer in einem HOTELBOX Partnerhotel (nachfolgend „Partnerhotel“ oder „Hotel“ genannt). Diese Übernachtung wird mit dem Hotelgutschein bezahlt. Anreise, Ortstaxen sowie sonstige örtliche Abgaben sind im HOTELBOX Hotelgutschein nicht enthalten. Der HOTELBOX Wertgutschein (nachfolgend „Wertgutschein“ genannt) berechtigt zur Inanspruchnahme von Verpflegungsleistungen beim gebuchten Partnerhotel in Höhe des auf dem Wertgutschein aufgedruckten Nennbetrages

(2) Bei Einlösung des Hotelgutscheins ist ein Hotelaufenthalt für zwei Personen inklusive Frühstück und Abendessen pro Person je Nacht zu buchen. Die Kosten für Frühstück und Abendessen sind mit dem Wertgutschein zu bezahlen. Auch bei Nichtinanspruchnahme bzw. teilweiser Inanspruchnahme von Frühstück und/oder Abendessen sind Sie verpflichtet, die gebuchten Verpflegungsleistungen zu bezahlen. Die Preise der Verpflegungsleistungen sind für jedes Hotel in der Erlebnisbeschreibung sowie im Internet auf www.jochen-schweizer.de angegeben. Bitte beachten Sie, dass es zu Anpassungen der Preise für die Verpflegungsleistungen durch das Partnerhotel kommen kann. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung. Einzelne Hotels bieten auch andere Buchungsmöglichkeiten für Verpflegungsleistungen an. Dies ist im konkreten Fall beim jeweiligen Hotel angegeben.

(3) Mit dem Wertgutschein sind Frühstück und Abendessen im gebuchten Partnerhotel zu bezahlen. Der Wertgutschein kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Wertgutschein kann nur einmal in voller Höhe eingelöst werden, es erfolgt keine Barauszahlung von Teilbeträgen. Liegen die Kosten für Frühstück und Abendessen unter dem Wert des Wertgutscheins, so können mit dem Wertgutschein auch andere Hotelleistungen bezahlt werden. Deckt der Wertgutschein nicht die Preise für Frühstück und Abendessen, so begleichen Sie bitte den Differenzbetrag direkt im Hotel.

(4) Je Hotel ist nur eine Buchung möglich. Es liegt jedoch im Ermessen des jeweiligen Hotels, mehrere Buchungen zu akzeptieren.

(5) Die jeweils aktuell zur Auswahl stehenden Partnerhotels sind in der Erlebnisbeschreibung sowie im Internet auf www.jochen-schweizer.de bei der Gutscheineinlösung präsentiert. Jochen Schweizer ist berechtigt, das Hotelangebot abzuändern, bestehende Partnerhotels auf Dauer oder zeitlich vorübergehend (z.B. wegen hoher Buchungsauslastung) aus dem Programm zu nehmen und neue, gleichwertige Partnerhotels aufzunehmen, sodass eine laufende Anpassung des Hotelprogramms an die Marktsituation erfolgt. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung.

(6) Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein einzelnes Partnerhotel während der Einlösefrist des HOTELBOX Hotelgutscheins im HOTELBOX-Hotelprogramm verbleibt.

(7) Die Buchung ist direkt bei dem jeweiligen Partnerhotel vorzunehmen. Eine Buchung oder eine Buchungsanfrage kann frühestens sechs Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen. Erfolgt die Buchung oder Buchungsanfrage zu einem früheren Zeitpunkt, liegt es im Ermessen des Partnerhotels, die Anfrage sofort zu bearbeiten oder zurückzustellen. Der Beherbergungsvertrag wird direkt mit dem Partnerhotel geschlossen.

(8) Das Hotel kann gemäß den Gepflogenheiten des Hotelgewerbes zur Sicherstellung der Buchung die Angabe einer Kreditkarte oder eine Anzahlung für die gebuchten Verpflegungsleistungen verlangen.

(9) Bei der Buchung (egal ob diese persönlich vor Ort, telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erfolgt) ist das Partnerhotel darauf hinzuweisen, dass die Bezahlung der gebuchten Beherbergungsleistung mit einem HOTELBOX Hotelgutschein erfolgt, da ansonsten kein Anspruch besteht, den HOTELBOX Hotelgutschein für den gebuchten Aufenthalt einzulösen. Bei der Buchung ist die Angabe der Gutscheinnummer und des Gültigkeitsdatums erforderlich.

(10) Alle Buchungen sind abhängig von der Anzahl der dem Hotel zur Verfügung stehenden freien Zimmer. Hotels stellen ihre Zimmerkapazitäten unterschiedlichen Reiseveranstaltern zur Verfügung. Es ist daher möglich, dass bei einem Reiseveranstalter die Kapazitäten bereits erschöpft sind, während bei einem anderen noch Zimmer gebucht werden können. Ebenso kann sich die Buchungssituation in einem Hotel laufend ändern, so dass zu einem Anfragezeitpunkt das Hotel ausgebucht sein kann, einige Tage später z.B. aufgrund von Stornierungen wiederum freie Zimmer zur Verfügung stehen. Eine Buchung zu einem bestimmten Termin oder in einem bestimmten Partnerhotel kann daher nicht gewährleistet werden.

(11) Eine Buchung ist nur dann gewährleistet, wenn das Partnerhotel die Buchung in Textform bestätigt.

(12) Sie sind verpflichtet, die Übernachtungs- und Wertgutscheine im Original bei Ankunft im Hotel abzugeben. Vom Partnerhotel werden nur gültige Gutscheine akzeptiert.

(13) Die Angaben über Konditionen, Hotelbeschreibungen usw. in der beigefügten Erlebnisbeschreibung sowie auf der Internetseite www.jochen-schweizer.de beruhen auf den Angaben der Partnerhotels. Jochen Schweizer haftet nicht für Druckfehler. Veränderungen im Angebot der Hotels und der Bedingungen, unter denen die Hotels ihre Zimmer anbieten, sind möglich. Sie sind daher verpflichtet, sich bei Buchung über die aktuell gültigen Konditionen zu informieren.

(14) Da der Beherbergungsvertrag unmittelbar mit dem Partnerhotel geschlossen wird, wenden Sie sich bei etwaigen Leistungsstörungen aus dem Beherbergungsvertrag bitte direkt an das Partnerhotel.

(15) Haben Sie bei einem Partnerhotel gebucht, müssen Sie der Buchung nachkommen. Sollten Sie die Buchung stornieren oder nicht für die komplette Zeit in Anspruch nehmen, ist das Partnerhotel berechtigt, Ihnen bis zu 100 % (in Deutschland: 80 %) der gebuchten Verpflegungsleistungen für die jeweils ausgefallenen Tage zu berechnen.

Stand: 06/2015

 Besondere Bedingungen für die Erlebnis-Box 'Raus aus der Stadt'

(1) Der Erlebnis-Box-Hotelgutschein (nachfolgend „Hotelgutschein“ genannt) berechtigt zwei Personen zu einer Übernachtung in einem Doppelzimmer inklusive Frühstück in einem Partnerhotel. Anreise und Ortstaxen sowie sonstige örtliche Abgaben sind nicht enthalten. Der in der Erlebnis-Box enthaltene Wertgutschein in Höhe von 25,00 Euro berechtigt zur Inanspruchnahme von Hotelleistungen beim gebuchten Partnerhotel. Eine Barauszahlung des Wertgutscheins ist ausgeschlossen. Der Hotelgutschein, die Buchungsbestätigung sowie der 25,00 Euro-Wertgutschein sind jeweils im Original bei Ankunft im Hotel abzugeben. Eine (1) Anschlussbuchung mit einem weiteren Jochen Schweizer Hotelgutschein dieser Serie ist möglich. Darüber hinausgehende, weitere Gutschein-Aufenthalte können im selben Hotel jedoch nicht mehr gebucht werden.

(2) Die jeweils aktuell zur Auswahl stehenden Partnerhotels werden in der beigefügten Erlebnisbeschreibung sowie im Internet unter www.jochen-schweizer.de präsentiert. Jochen Schweizer ist berechtigt, das Hotelangebot abzuändern, bestehende Partnerhotels auf Dauer oder zeitlich vorübergehend (z.B. wegen hoher Buchungsauslastung) aus dem Programm zu nehmen¬ und neue Partnerhotels aufzunehmen. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung.

(3) Eine Buchung oder Buchungsanfrage kann ein bis acht Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen. Erfolgt die Buchung oder Buchungsanfrage zu einem früheren Zeitpunkt, liegt es im Ermessen des Partnerhotels die Anfrage sofort zu bearbeiten oder zurückzustellen. Der Beherbergungsvertrag wird mit dem Partnerhotel geschlossen. Jochen Schweizer ist dabei lediglich Vermittlerin.

(4) Das Hotel kann gemäß den Gepflogenheiten des Hotelgewerbes zur Sicherstellung der Buchung die Angabe einer Kreditkarte oder eine Anzahlung verlangen.

(5) Eine Buchung kann nur im Internet unter www.jochen-schweizer.de – und nicht direkt beim Partnerhotel - vorgenommen werden. Hierfür ist die Eingabe des Gutschein-Codes erforderlich. Bitte beachten Sie, dass etwaige direkte Absprachen zwischen Ihnen und einem Partnerhotel für Jochen Schweizer nicht bindend sind.

(6) Alle Buchungen sind abhängig von der Anzahl der dem Hotel zur Verfügung stehenden freien Zimmer. Hotels stellen ihre Zimmerkapazitäten unterschiedlichen Reiseveranstaltern zur Verfügung. Es ist daher möglich, dass bei einem Reiseveranstalter die Kapazitäten bereits erschöpft sind, während bei einem anderen noch Zimmer gebucht werden können. Ebenso kann sich die Buchungssituation in einem Hotel laufend ändern, so dass zu einem Anfragezeitpunkt das Hotel ausgebucht sein kann, einige Tage später z.B. aufgrund von Stornierungen wiederum freie Zimmer zur Verfügung stehen. Eine Buchung zu einem bestimmten Termin oder in einem bestimmten Hotel kann daher nicht gewährleistet werden.

(7) Eine Buchung ist nur dann gewährleistet, wenn das Hotel diese in Textform bestätigt hat.

(8) Die Angaben über Konditionen, Hotelbeschreibungen usw. in der der Erlebnis-Box beigefügten Erlebnisbeschreibung sowie auf der Internetseite www.jochen-schweizer.de beruhen auf den Angaben der Hotels. Jochen Schweizer haftet nicht für Druckfehler. Veränderungen im Angebot der Hotels und der Bedingungen, unter denen Hotels ihre Zimmer anbieten, sind möglich. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Buchung über die aktuell gültigen Konditionen und Leistungsinhalte.

(9) Da der Beherbergungsvertrag unmittelbar mit dem Partnerhotel geschlossen wird, wenden Sie sich bei etwaigen Leistungsstörungen aus dem Beherbergungsvertrag bitte direkt an das Partnerhotel.

(10) Haben Sie bei einem Partnerhotel gebucht, müssen Sie der Buchung nachkommen. Die Stornierung einer bestätigten Buchung ist nicht möglich. Erfolgt keine Inanspruchnahme der Beherbergungsleistung, so verfällt der Hotelgutschein ersatzlos. Bitte beachten Sie, dass für etwa zusätzlich gebuchte Verlängerungsnächte bzw. Verpflegungsarrangements bei Nicht-Inanspruchnahme Stornokosten gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Partnerhotels anfallen können.


Besondere Bedingungen für die Erlebnis-Box 'Idyllische Unterkünfte'

(1) Der Hotelgutschein „Idyllische Unterkünfte“ berechtigt zwei Personen zu einer Übernachtung in einem Doppelzimmer inklusive Frühstück in einem Partnerhotel. Die Übernachtung und das Frühstück werden mit dem Hotelgutschein bezahlt. Anreise und Ortstaxen sowie sonstige örtliche Abgaben sind im Hotelgutschein nicht enthalten.

(2) Die jeweils aktuell zur Auswahl stehenden Partnerhotels sind in der beigefügten Erlebnisbeschreibung sowie im Internet unter www.jochen-schweizer.de präsentiert. Jochen Schweizer ist berechtigt, das Hotelangebot abzuändern, bestehende Partnerhotels auf Dauer oder zeitlich vorübergehend (z.B. wegen hoher Buchungsauslastung oder wegen veränderter Preislage) aus dem Programm zu nehmen und neue, gleichwertige Partnerhotels aufzunehmen. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung.

(3) Eine Buchung ist von Ihnen direkt bei dem jeweiligen Partnerhotel selbst vorzunehmen. Wir empfehlen, möglichst frühzeitig eine Terminanfrage vor dem gewünschten Termin vorzunehmen. Der Beherbergungsvertrag wird direkt mit dem Hotel geschlossen.

(4) Das Hotel kann gemäß den Usancen des Hotelgewerbes zur Sicherstellung der Buchung die Angabe einer Kreditkarte oder eine Anzahlung verlangen.

(5) Bei der Buchung (egal ob diese persönlich vor Ort, telefonisch, schriftlich oder per E-.Mail erfolgt) ist das Hotel darauf hinzuweisen, dass die Bezahlung der gebuchten Beherbergungs- und Verpflegungsleistungen mit einem Hotelgutschein „Idyllische Unterkünfte“ erfolgt, da ansonsten kein Anspruch besteht, den Hotelgutschein „Idyllische Unterkünfte“ für den gebuchten Aufenthalt einzulösen.

(6) Alle Buchungen sind abhängig von der Anzahl der dem Hotel zur Verfügung stehenden freien Zimmer. Hotels stellen ihre Zimmerkapazitäten unterschiedlichen Reiseveranstaltern zur Verfügung. Es ist daher möglich, dass bei einem Reiseveranstalter die Kapazitäten bereits erschöpft sind, während bei einem anderen noch Zimmer gebucht werden können. Ebenso kann sich die Buchungssituation in einem Hotel laufend ändern, sodass zu einem Anfragezeitpunkt das Hotel ausgebucht sein kann, einige Tage später z.B. aufgrund von Stornierungen wiederum freie Zimmer zur Verfügung stehen. Es wird demgemäß keine Buchung zu einem bestimmten Termin oder in einem bestimmten Hotel gewährleistet.

(7) Eine Buchung ist nur dann gewährleistet, wenn das Hotel die Buchung in Textform bestätigt.

(8) Sie sind verpflichtet, den Hotelgutschein im Original  bei Ankunft im Hotel abzugeben.

(9) Die Angaben über Konditionen, Hotelbeschreibungen usw. in der Erlebnisbeschreibung sowie auf der Internetseite www.jochen-schweizer.de beruhen auf den Angaben der Hotels. Veränderungen im Angebot der Hotels sind möglich. Sie sind daher verpflichtet, sich bei Buchung über die aktuell gültigen Konditionen zu informieren.

(10) Da der Beherbergungsvertrag unmittelbar mit dem Hotel geschlossen wird, wenden Sie sich bei etwaigen Leistungsstörungen aus dem Beherbergungsvertrag bitte direkt an das Partnerhotel.

(11) Haben Sie bei einem Hotel gebucht, müssen Sie der Buchung nachkommen. Erfolgt keine Anreise, so verfällt der Hotelgutschein ersatzlos. Die Stornierung einer bestätigten Buchung ist nur direkt gegenüber dem Hotel auf Grundlage dessen Stornobedingungen möglich.

(12) Die Hotelgutscheine können nur einmal benutzt werden. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Es kann nur 1 Gutschein pro Buchung eingelöst werden.

Stand: 06/2015

Besondere Bedingungen für Erlebnis-Box 'Coole Betten'

(1) Der Hotelgutschein „Coole Betten“ (nachfolgend „Hotelgutschein“ oder Hotelgutschein „Coole Betten“ genannt) berechtigt zur Inanspruchnahme von Beherbergungsleistungen bei einem „Coole Betten“-Partnerhotel (nachfolgend „Partnerhotel“ oder „Hotel“ genannt). Diese Beherbergungsleistungen sind hinsichtlich Inhalt und Umfang bei jedem Partnerhotel unterschiedlich. Die Anreise, etwaige Ortstaxen sowie sonstige vor Ort zu entrichtenden Abgaben sind im Hotelgutschein jedoch stets nicht enthalten.

(2) Inhalt und Umfang der mit dem Hotelgutschein in Anspruch zu nehmenden Leistungen können Sie je Partnerhotel der Erlebnisbeschreibung oder im Internet unter www.jochen-schweizer.de entnehmen. Bitte beachten Sie, dass diese Leistungen je Partnerhotel variieren können (so ist bei einem Hotel z.B. nur eine Übernachtung mit Frühstück, bei einem anderen sind Hotel zwei Übernachtungen mit Abendessen und eine Wellnessbehandlung im Hotelgutschein enthalten).

(3) Die jeweils aktuell zur Auswahl stehenden Partnerhotels werden in der beigefügten Erlebnisbeschreibung sowie im Internet unter www.jochen-schweizer.de präsentiert. Jochen Schweizer ist berechtigt, das Hotelangebot abzuändern, bestehende Partnerhotels auf Dauer oder zeitlich vorübergehend (z.B. wegen hoher Buchungsauslastung oder wegen veränderter Preislage) aus dem Programm zu nehmen und neue, gleichwertige Partnerhotels aufzunehmen. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung.

(4) Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein einzelnes Partnerhotel während der Verjährungsfrist des Hotelgutscheins im Hotelprogramm „Coole Betten“ verbleibt.

(5) Bitte buchen Sie direkt bei dem jeweiligen Partnerhotel. Bitte beachten Sie, dass einzelne Hotels nur zu bestimmten Zeiträumen geöffnet haben und/oder die Inanspruchnahme der Leistungen des Hotelgutscheins nur an bestimmten Tagen möglich ist. Wir empfehlen Ihnen daher, möglichst frühzeitig Ihren gewünschten Termin beim Partnerhotel anzufragen. Der Beherbergungsvertrag wird direkt mit dem Hotel geschlossen.

(6) Bei der Buchung (egal ob diese persönlich vor Ort, telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erfolgt) ist das Partnerhotel darauf hinzuweisen, dass die Bezahlung der gebuchten (Beherbergungs-) Leistung mit einem Hotelgutschein „Coole Betten“ erfolgt, da ansonsten kein Anspruch besteht, den Hotelgutschein für den gebuchten Aufenthalt einzulösen. Bei der Buchung ist die Angabe der Gutscheinnummer und des Gültigkeitsdatums erforderlich.

(7) Das Hotel kann gemäß den Gepflogenheiten des Beherbergungsgewerbes zur Sicherstellung der Buchung die Angabe einer Kreditkarte oder eine Anzahlung verlangen.

(8) Alle Buchungen sind abhängig von der Anzahl der dem Hotel zur Verfügung stehenden freien Zimmer. Hotels stellen ihre Zimmerkapazitäten unterschiedlichen Veranstaltern zur Verfügung. Es ist daher möglich, dass bei einem Veranstalter die Kapazitäten bereits erschöpft sind, während bei einem anderen noch Zimmer gebucht werden können. Ebenso kann sich die Buchungssituation in einem Hotel laufend ändern, sodass zu einem Anfragezeitpunkt das Hotel ausgebucht sein kann, einige Tage später z.B. aufgrund von Stornierungen wiederum freie Zimmer zur Verfügung stehen. Es wird demgemäß keine Buchung zu einem bestimmten Termin oder in einem bestimmten Hotel gewährleistet.

(9) Eine Buchung ist nur dann gewährleistet, wenn das Hotel die Buchung in Textform bestätigt.

(10) Sie sind verpflichtet, den Hotelgutschein im Original  bei Ankunft im Hotel abzugeben.

(11) Die Angaben über Konditionen, Hotelbeschreibungen usw. in der beigefügten Erlebnisbeschreibung sowie auf der Internetseite www.jochen-schweizer.de beruhen auf den Angaben der Hotels. Veränderungen im Angebot der Hotels sind möglich. Sie sind daher verpflichtet, sich bei Buchung über die aktuell gültigen Konditionen zu informieren.

(12) Da der Beherbergungsvertrag unmittelbar zwischen Ihnen und dem Hotel geschlossen wird, wenden Sie sich bei etwaigen Leistungsstörungen aus dem Beherbergungsvertrag bitte direkt an das Partnerhotel.

(13) Haben Sie bei einem Hotel gebucht, müssen Sie der Buchung nachkommen. Erfolgt keine Anreise, so kann der Hotelgutschein ersatzlos verfallen. Bitte beachten Sie, dass die Stornierung einer Buchung nur direkt gegenüber dem Hotel auf Grundlage dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) möglich ist und daher Stornokosten anfallen können. Bitte informieren Sie sich über die AGB des jeweiligen Hotels vor Ihrer Buchung.

(14) Der Hotelgutschein kann nur einmal benutzt werden. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.


Besondere Bedingungen für die Erlebnis-Box 'Feine Weine vom Winzer'

(1) Der in der Erlebnis-Box enthaltene Gutschein berechtigt zum Erwerb eines Weinpakets einschließlich Verpackungs- und Versandkosten bei einem Leistungspartner von Jochen Schweizer. Ein Weinpaket besteht aus jeweils sechs Flaschen und kann verschiedene Weine und Schaumweine enthalten.

(2) Die im Katalog enthaltenen Beispielpakete sind lieferbar solange der Vorrat reicht, denn Wein ist ein Naturprodukt und nur begrenzt verfügbar. Selbstverständlich wird der Leistungspartner immer wenigstens 20 unterschiedliche, dem Gutscheinwert entsprechende Pakete für die Einlösung verfügbar halten. Das bei Einlösung des Gutscheins auf der Internetseite von Jochen Schweizer vom Gutscheininhaber ausgewählte Paket ist in der Zusammensetzung und den Jahrgängen für den Leistungspartner verbindlich.

(3) Leistungspartner von Jochen Schweizer und Versender ist die Jacques’ Wein-Depot GmbH, Bilker Allee 49, 40219 Düsseldorf (Tel.: 0211 39002-20 Mo-Fr 09:00-17:00 Uhr, Fax: 021139002-9020, EMail: kontakt@jacques.de).Die Einlösung des Gutscheins und somit die Bestellung bei dem Leistungspartner ist - wie im Katalog beschrieben - nur über Jochen Schweizer (z.B. im Internet unter www.jochen-schweizer.de) möglich. Ihre Bestellung wird automatisch an den Leistungspartner weitergeleitet, der dann auch den Versand veranlasst.

(4) Bitte beachten Sie, dass sowohl eine Bestellung als auch eine Lieferung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leider nicht möglich ist und nur Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr bestell- und bezugsberechtigt sind.

(5) Die Lieferung kommt klimaneutral durch DHL zu Ihnen und ist gegen Bruch, Brand und Diebstahl versichert. Die Auslieferung erfolgt ca. 3 bis 4 Werktage nach Zugang Ihrer Bestellung beim Leistungspartner.

(6) Der Vertrag über den Erwerb des Weinpaktes wird mit dem Leistungspartner geschlossen. Bitte wenden Sie sich bei etwaigen Leistungsstörungen direkt an den Leistungspartner. Insbesondere gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

(7) Der Leistungspartner gewährt im Rahmen seiner Qualitätsgarantie nach Wahl des Gutscheininhabers ein zeitlich uneingeschränktes Rückgabe- oder Umtauschrecht für Wein und Schaumwein. Sie können die Weine, die Ihnen nicht gefallen, in jedes Jacques‘ Wein-Depot bringen. Das Depot in Ihrer Nähe mit Adresse und Öffnungszeiten finden Sie unter www.jacques.de/weindepots. Sie erhalten dann, wenn gewünscht und vorrätig, Ersatz, oder der Leistungspartner erstattet den bei Rückgabe aktuellen Kaufpreis des Weines. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, eines der Depots des Leistungspartners aufzusuchen, rufen Sie bitte den Leistungspartner unter 0211 39002-20 an. Er wird dann mit Ihnen die Rückgabe besprechen und organisieren. Die Garantie gilt in Deutschland. Ihre evtl. weitergehenden gesetzlichen Rechte (z. B. Widerrufsrecht, Mängelhaftung) bleiben unberührt.

Stand: 07/2014

Besondere Bedingungen für die Erlebnis-Box 'Krimi, Dinner und Theater'

(1) Die Durchführung des Erlebnisses „Krimi, Dinner und Theater“ obliegt einem von Jochen Schweizer ausgewählten Erlebnispartner für kulinarische Theater- und Unterhaltungsveranstaltungen auf Grundlage dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“). Die AGB des Erlebnispartners können Sie bei der Einlösung des Gutscheins (Buchung von Ort und Termin) vollständig einsehen.

(2) Sie können sich in dem dieser Erlebnis-Box beigefügten Katalog über die angebotenen Krimi-Fälle und Veranstaltungsorte informieren. Mit der Einlösung des Gutscheincodes auf www.jochen-schweizer.de gelangen Sie auf die Einlöse-Webseite unseres Erlebnispartners. Dort finden Sie alle aktuellen Spielorte und alle verfügbaren Termine für Ihr Krimi, Dinner und Theater-Erlebnis. Änderungen aus wichtigem Grund bleiben vorbehalten. Folgen Sie bitte den Bestellschritten. Nach Abschluss der Bestellung erhalten Sie eine automatische Bestellbestätigung per E-Mail. Ihre Tickets erhalten Sie wenige Tage nach Bestellung automatisch per Post oder per E-Mail zugeschickt. Ihre Tickets sind nur für den gebuchten Vorstellungsabend gültig und am Einlass vorzulegen. Der Gutschein dieser Erlebnis-Box ist mit Abschluss des Bestellvorgangs entwertet.

(3) Der Einlass wird nur mit einem gültigen Ticket gewährt. Über den Einlass von Besuchern, die erst nach Beginn der Vorstellung eintreffen, entscheidet der jeweilige Erlebnispartner vor Ort.

(4) Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Sitzplatz. Selbstverständlich ist der Erlebnispartner bemüht, Ihren besonderen Wünschen zu entsprechen.

(5) Für die angebotenen Speisen und Getränke ist der jeweilige Spielortverantwortlich. Um besonderen Wünschen in Bezug auf Essen und Getränke, wie zum Beispiel vegetarische Kost entsprechen zu können, bitten wir Sie, dies bereits bei der Buchung per E-Mail an vegetarisch@dinnerkrimi.de oder telefonisch dem Erlebnispartner mitzuteilen. Um einen ungestörten Spielablauf zu gewährleisten, ist der Getränkeausschank nur vor und nach der Veranstaltung sowie während der jeweiligen Pausen möglich.

(6) Leider ist eine Mitnahme von Kindern unter vier Jahren zu den Veranstaltungen nicht möglich, da andernfalls mit keinem störungsfreien Veranstaltungsablauf zu rechnen ist. Ausgenommen hiervon sind Veranstaltungen für Kinder mit ausdrücklicher Altersangabe.

(7) Fotografieren, Film- und Tonaufnahmen für kommerzielle Zwecke sind während der Veranstaltung nicht gestattet.

(8) Bitte beachten Sie, dass es sich der Erlebnispartner vorbehält, Ihnen eine Ersatzveranstaltung anzubieten oder den Kaufpreis des Erlebnisgutscheins zu erstatten, sollte eine Veranstaltung ausfallen oder innerhalb der ersten zwei Drittel nach Beginn abgebrochen werden müssen. Entstandene Fahrtkosten werden jedoch nicht erstattet. Das gleiche gilt, wenn eine Veranstaltung entgegen dem festgelegten Spielplan kurzfristig (d.h. am Veranstaltungstag) geändert werden muss.

Stand: 07/2013

Besondere Bedingungen für die Erlebnis-Box 'Luxus-Betten'

(1) Der HOTELBOX Hotelgutschein (nachfolgend „Hotelgutschein“ genannt) berechtigt zwei Personen zu einer Übernachtung in einem Doppelzimmer in einem HOTELBOX Partnerhotel (nachfolgend „Partnerhotel“ oder „Hotel“ genannt). Diese Übernachtung wird mit dem Hotelgutschein bezahlt. Anreise, Ortstaxen sowie sonstige örtliche Abgaben sind im Hotelgutschein nicht enthalten. Der HOTELBOX Wertgutschein (nachfolgend „Wertgutschein“ genannt) berechtigt zur Inanspruchnahme von Verpflegungsleistungen beim gebuchten Partnerhotel in Höhe des auf dem Wertgutschein aufgedruckten Nennbetrages.

(2) Bei Einlösung des Hotelgutscheins ist ein Hotelaufenthalt für zwei Personen inklusive Frühstück und Abendessen pro Person je Nacht zu buchen. Die Kosten für Frühstück und Abendessen sind mit dem Wertgutschein zu bezahlen. Auch bei Nichtinanspruchnahme bzw. teilweiser Inanspruchnahme von Frühstück und/oder Abendessen sind Sie verpflichtet, die gebuchten Verpflegungsleistungen zu bezahlen. Die Preise der Verpflegungsleistungen sind für jedes Hotel in der  Erlebnisbeschreibung sowie im Internet unter www.jochen-schweizer.de angegeben. Bitte beachten Sie, dass es zu Anpassungen der Preise für die Verpflegungsleistungen durch das Partnerhotel kommen kann. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung. Einzelne Hotels bieten auch andere Buchungsmöglichkeiten für Verpflegungsleistungen an. Dies ist im konkreten Fall beim jeweiligen Hotel angegeben.

(3) Mit dem Wertgutschein sind Frühstück und Abendessen im gebuchten Partnerhotel zu bezahlen. Der Wertgutschein kann nicht in bar ausgezahlt werden. Der Wertgutschein kann nur einmal in voller Höhe eingelöst werden, es erfolgt keine Barauszahlung von Teilbeträgen. Liegen die Kosten für Frühstück und Abendessen unter dem Wert des Wertgutscheins, so können mit dem Wertgutschein auch andere Hotelleistungen bezahlt werden. Deckt der Wertgutschein nicht die Preise für Frühstück und Abendessen, so begleichen Sie bitte den Differenzbetrag direkt im Hotel.

(4) Je Hotel ist nur eine Buchung möglich. Es liegt jedoch im Ermessen des jeweiligen Hotels, mehrere Buchungen zu akzeptieren.

(5) Die jeweils aktuell zur Auswahl stehenden Partnerhotels sind in der Erlebnisbeschreibung sowie im Internet auf www.jochen-schweizer.de bei der Gutscheineinlösung präsentiert. Jochen Schweizer ist berechtigt, das Hotelangebot abzuändern, bestehende Partnerhotels auf Dauer oder zeitlich vorübergehend (z.B. wegen hoher Buchungsauslastung) aus dem Programm zu nehmen und neue, gleichwertige Partnerhotels aufzunehmen, sodass eine laufende Anpassung des Hotelprogramms an die Marktsituation erfolgt. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung.

(6) Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein einzelnes Partnerhotel während der Verjährungsfrist des Hotelgutscheins im HOTELBOX-Hotelprogramm verbleibt.

(7) Die Buchung ist direkt bei dem jeweiligen Partnerhotel vorzunehmen. Eine Buchung oder eine Buchungsanfrage kann frühestens sechs Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen. Erfolgt die Buchung oder Buchungsanfrage zu einem früheren Zeitpunkt, liegt es im Ermessen des Partnerhotels, die Anfrage sofort zu bearbeiten oder zurückzustellen. Der Beherbergungsvertrag wird direkt mit dem Partnerhotel geschlossen.

(8) Das Hotel kann gemäß den Gepflogenheiten des Hotelgewerbes zur Sicherstellung der Buchung die Angabe einer Kreditkarte oder eine Anzahlung für die gebuchten Verpflegungsleistungen verlangen.

(9) Bei der Buchung (egal ob diese persönlich vor Ort, telefonisch, schriftlich oder per E-.Mail erfolgt) ist das Partnerhotel darauf hinzuweisen, dass die Bezahlung der gebuchten Beherbergungsleistung mit einem Hotelgutschein erfolgt, da ansonsten kein Anspruch besteht, den Hotelgutschein für den gebuchten Aufenthalt einzulösen. Bei der Buchung ist die Angabe der Gutscheinnummer und des Gültigkeitsdatums erforderlich.

(10) Alle Buchungen sind abhängig von der Anzahl der dem Hotel zur Verfügung stehenden freien Zimmer. Hotels stellen ihre Zimmerkapazitäten unterschiedlichen Reiseveranstaltern zur Verfügung. Es ist daher möglich, dass bei einem Reiseveranstalter die Kapazitäten bereits erschöpft sind, während bei einem anderen noch Zimmer gebucht werden können. Ebenso kann sich die Buchungssituation in einem Hotel laufend ändern, so dass zu einem Anfragezeitpunkt das Hotel ausgebucht sein kann, einige Tage später z.B. aufgrund von Stornierungen wiederum freie Zimmer zur Verfügung stehen. Eine Buchung zu einem bestimmten Termin oder in einem bestimmten Partnerhotel kann daher nicht  gewährleistet  werden.

(11) Eine Buchung ist nur dann gewährleistet, wenn das Partnerhotel die Buchung in Textform bestätigt.

(12) Sie sind verpflichtet, die Übernachtungs- und Wertgutscheine im Original bei Ankunft im Hotel abzugeben. Vom  Partnerhotel werden nur gültige Gutscheine akzeptiert.

(13) Die Angaben über Konditionen, Hotelbeschreibungen usw. in der  Erlebnisbeschreibung sowie auf der Internetseite www.jochen-schweizer.de beruhen auf den Angaben der Partnerhotels. Jochen Schweizer haftet nicht für Druckfehler. Veränderungen im Angebot der Hotels und der Bedingungen, unter denen die Hotels ihre Zimmer anbieten, sind möglich. Sie sind daher verpflichtet, sich bei Buchung über die aktuell gültigen Konditionen zu informieren.

(14) Da der Beherbergungsvertrag unmittelbar mit dem Partnerhotel geschlossen wird, wenden Sie sich bei etwaigen Leistungsstörungen aus dem Beherbergungsvertrag bitte direkt an das Partnerhotel.

(15) Haben Sie bei einem Partnerhotel gebucht, müssen Sie der Buchung nachkommen. Sollten Sie die Buchung stornieren oder nicht für die komplette Zeit in Anspruch nehmen, ist das Partnerhotel berechtigt, Ihnen bis zu 100 % (in Deutschland: 80 %) der gebuchten Verpflegungsleistungen für die jeweils ausgefallenen Tage zu berechnen.

Stand: 06/2015

Besondere Bedingungen für die Erlebnis-Boxen 'Kulturtrips'

(1) Der HOTELBOX Hotelgutschein (nachfolgend „Hotelgutschein“ genannt) berechtigt 2 Personen zu 2 Übernachtungen in einem Doppelzimmer inklusive Frühstück in einem HOTELBOX Partnerhotel (nachfolgend „Partnerhotel“ oder „Hotel“ genannt). Diese Übernachtung sowie das Frühstück werden mit dem HOTELBOX Hotelgutschein bezahlt. Anreise, Ortstaxen sowie sonstige örtliche Abgaben sind im HOTELBOX Hotelgutschein nicht enthalten.

(2) Je Hotel ist nur eine Buchung möglich. Es liegt jedoch im Ermessen des jeweiligen Hotels, mehrere Buchungen zu akzeptieren.

(3) Die jeweils aktuell zur Auswahl stehenden Partnerhotels sind in der Erlebnis-Beschreibung sowie im Internet auf www.jochen-schweizer.de bei der Gutschein-Einlösung präsentiert. Jochen Schweizer ist berechtigt, das Hotelangebot abzuändern, bestehende Partnerhotels auf Dauer oder zeitlich vorübergehend (z. B. wegen hoher Buchungsauslastung) aus dem Programm zu nehmen und neue, gleichwertige Partnerhotels aufzunehmen, sodass eine laufende Anpassung des Hotelprogramms an die Marktsituation erfolgt. Bitte informieren Sie sich hierüber vor Ihrer Buchung.

(4) Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein einzelnes Partnerhotel während der Verjährungsfrist des Hotelgutscheins im HOTELBOX-Hotelprogramm verbleibt.

(5) Die Buchung ist direkt bei dem jeweiligen Partnerhotel vorzunehmen. Eine Buchung oder eine Buchungsanfrage kann frühestens sechs Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen. Erfolgt die Buchung oder Buchungsanfrage zu einem früheren Zeitpunkt, liegt es im Ermessen des Partnerhotels, die Anfrage sofort zu bearbeiten oder zurückzustellen. Der Beherbergungsvertrag wird direkt mit dem Partnerhotel geschlossen.

(6) Das Hotel kann gemäß den Gepflogenheiten des Hotelgewerbes zur Sicherstellung der Buchung die Angabe einer Kreditkarte oder eine Anzahlung für die gebuchten Verpflegungsleistungen verlangen.

(7) Bei der Buchung (egal ob diese persönlich vor Ort, telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erfolgt) ist das Partnerhotel darauf hinzuweisen, dass die Bezahlung der gebuchten Beherbergungsleistung mit einem Hotelgutschein erfolgt, da ansonsten kein Anspruch besteht, den Hotelgutschein für den gebuchten Aufenthalt einzulösen. Bei der Buchung ist die Angabe der Gutscheinnummer und des Gültigkeitsdatums erforderlich.

(8) Alle Buchungen sind abhängig von der Anzahl der dem Hotel zur Verfügung stehenden freien Zimmer. Hotels stellen ihre Zimmerkapazitäten unterschiedlichen Reiseveranstaltern zur Verfügung. Es ist daher möglich, dass bei einem Reiseveranstalter die Kapazitäten bereits erschöpft sind, während bei einem anderen noch Zimmer gebucht werden können. Ebenso kann sich die Buchungssituation in einem Hotel laufend ändern, so dass zu einem Anfragezeitpunkt das Hotel ausgebucht sein kann, einige Tage später z. B. aufgrund von Stornierungen wiederum freie Zimmer zur Verfügung stehen. Eine Buchung zu einem bestimmten Termin oder in einem bestimmten Partnerhotel kann daher nicht gewährleistet werden.

(9) Eine Buchung ist nur dann gewährleistet, wenn das Partnerhotel die Buchung in Textform bestätigt.

(10) Sie sind verpflichtet, den HOTELBOX Hotelgutschein im Original bei Ankunft im Hotel abzugeben. Vom Partnerhotel werden nur gültige Gutscheine akzeptiert.

(11) Die Angaben über Konditionen, Hotelbeschreibungen usw. in der Erlebnisbeschreibung sowie auf der Internetseite www.jochen-schweizer.de beruhen auf den Angaben der Partnerhotels. Jochen Schweizer haftet nicht für Druckfehler. Veränderungen im Angebot der Hotels und der Bedingungen, unter denen die Hotels ihre Zimmer anbieten, sind möglich. Sie sind daher verpflichtet, sich bei Buchung über die aktuell gültigen Konditionen zu informieren.

(12) Da der Beherbergungsvertrag unmittelbar mit dem Partnerhotel geschlossen wird, wenden Sie sich bei etwaigen Leistungsstörungen aus dem Beherbergungsvertrag bitte direkt an das Partnerhotel.

(13) Haben Sie bei einem Partnerhotel gebucht, müssen Sie der Buchung nachkommen. Sollten Sie die Buchung stornieren oder nicht für die komplette Zeit in Anspruch nehmen, ist das Partnerhotel berechtigt, Ihnen bis zu 100 % (in Deutschland: 80 %) der gebuchten Verpflegungsleistungen für die jeweils ausgefallenen Tage zu berechnen.

Stand: 06/2015

Druckansicht Print 

Zuletzt gesehen: