Gutschein 3 Jahre gültig
Gutscheinumtausch möglich
Sofort druckbar

Schnitzen mit der Kettensäge

144,90
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)

Gültig für alle 4 Orte

Erlebnis-Gutschein:
Das ideale Geschenk. Der Beschenkte wählt selbst Zeit und Ort der Einlösung. Gutscheingültigkeit 3 Jahre.

Erlebnis-Garantie:
Bei Jochen Schweizer haben Sie die Wahl! Auch bei der Einlösung des Gutscheins können Sie sich noch für alternative Erlebnismöglichkeiten entscheiden. Ganz kostenlos.

Aktuell an 3 Orten verfügbar

Erlebnis-Ticket:
Ideal für Selbsterleber. Sofort Termin sichern und erleben.
236 Bewertungen (4.5 von 5)

Lege beim Skulpturen schnitzen den Turbo ein.

Beim Skulpturen schnitzen mit der Kettensäge können auch absolute Motorsägen-Neulinge Ihr Talent unter Beweis stellen. Nach der Wahl des passenden Holzblocks planst du mit Hilfe des Kursleiters deinen Entwurf. du wirst sehen: Der Umgang mit der Elektro-Motorsäge ist schnell erlernt und im Handumdrehen sind die ersten Konturen deiner Skulptur erkennbar. Getreu dem Motto "Wo gesägt wird, fallen Späne" lässt du ordentlich die Fetzen fliegen, damit deine Holzskulptur auch rechtzeitig fertig wird.

Mache einen guten Schnitt und sichere dir dein persönliches Kettensägen-Kunstwerk!

Teilnahmebedingungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Normale physische und psychische Verfassung

Dauer

Plane je nach Veranstalter zwischen 6 ½ und 8 Stunden ein.

Ausrüstung &Kleidung

  • Der Witterung angepasste Kleidung
  • Solides Schuhwerk
  • Arbeitshandschuhe

Elektro-Kettensäge und Schnittschutzhose werden vor Ort gestellt.

Teilnehmer

  • Gutschein gültig für 1 Person
  • Gruppengröße bis 6 Personen

Leistung

  • Schnitzen mit der Kettensäge
  • Sicherheitseinweisung
  • Einführung in die Handhabung der Kettensäge
  • Gemeinsame Planung Ihres Entwurfs
  • Unterstützung beim fertigen Ihrer Skulptur
  • Elektro-Kettensäge
  • Ihre eigene Skulptur zum Mitnehmen

10 € bzw. 20 € für ihren Erlebnisbericht!
11 Erlebnisberichte
Gesamtbewertung: 4.5 / 5 von 236 Kunden
Martina war in Westerstede : Schnitzen mit der Kettensäge
Ein sehr professionell durchgeführter Kurs in netter Atmosphäre. Wer das Schnitzen mit der Kettensäge mit viel Spaß erlernen möchte, ist hier genau richtig.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Daniel war in Stadtallendorf :
Schnitzen mit der motorsäge. Nachdem wir von unserem Kursleiter Georg stark sehr gut in's Thema eingeführt wurden haben wir noch einige übungs schnitte gemacht. Insgesamt haben wir jeder 3 Kunstwerke gezaubert, angefangen wurde mit einem recht einfachen Projekt, einem Pilz. Weiter ging es mit einem Igel. Dann folgte das hauptobjekt, welches sich jeder selber aussuchen durfte. Am besten ich probiert es selbst mal aus, ich fand's super.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Dirk war in Westerstede :  schnitzen-kettensaege
Coole Sache... Das Event kann ich jedem empfehlen der mit seiner Kettensäge mehr machen möchte als nur Brennholz oder schon immer mal mit einer Kettensäge hantieren wollte. Nach entsprechender Sicherheitsunterweisung und Abstimmung, was jeder der 5 Teilnehmer gerne schnitzen möchte, ging es ans Holzaussuchen. Teilnehmer, die keine Sicherheitsausrüstung hatten, wurde sehr gut vom Veranstalter ausgestattet. Unter sehr guter Anleitung von Matthias konnte jeder an dem Tag, auch Kettensägen unerfahrene Teilnehmer, sein Kunstwerk fertigstellen und mit nach Hause nehmen. Alle Skulpturen können sich wirklich sehen lassen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Udo war in Ettlingen : Schnitzen mit der Kettensäge in Ettlingen
Wo ist den bitte die Kettensägen Veranstaltung? Jeder in der Gärtnerei weist zu einer kleinen Laube ganz hinten im Gelände. Ein grinsender Ausbildungsleiter empfängt uns 3 (nie vorher gesehen) bei strahlendem Sonnenschein und neben Sicherheitsausrüstung und Warnhiweisen gibt er Sonnenschirme aus. Bei 29° der wichtigste Hinweis. Wer will was machen? Bis auf unseren Kanadischen Holzfäller (na gut Badischen) wissen wir gar nicht was wir wollen. Der Holzfäller muss einen Engel mit heimbringen. Tut er auch und was für einen netten. 6h später, viel Schweiß und morgen Muskelkater haben wir eine moderne Skulptur und ich einen Reiher gesägt. Brotzeit gibt es beim Baumarkt nebenan. Die Arbeitsklamotten können sofort in die Waschmaschine (Holzfeinstaub) und man selbst unter die Dusche. Gerade bei Neulingen darf Oliver in Zukunft gerade am Anfang etwas ausführlicher Sägenhaltung, Schnittrichtung und Druck vorzeigen. Wer bis jetzt ein "Fichtenmoped" noch nicht einmal vom Wort her kennt oder nur Kaminholz gesägt hat wird sich über eine ausgibigere Einweisung freuen. Mir hat es riesig Spass gemacht - Männerspielzeug pur.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Friederike war in Ettlingen : schnitzen
Ich habe mir dieses Erlebnis selbst geschenkt, da ich es ausprobieren wollte, größere Skulpturen aus Holz zu fertigen. Vergangenen Freitag war es dann soweit. Und was soll ich sagen, es ist anstrengend und geht mächtig in die Arme (der Muskelkater meldete sich bei mir am nächsten Tag), aber es ist auch ein Heidenspaß und klappt! Die Einführung vermittelt das Allerwesentlichste, es gibt so viel Assistenz wie nötig, was bei der Motiv und Holzauswahl anfängt. Ansonsten ist Machen angesagt. Nach einer gewissem Eingewöhnung gelingen einem die formenden Schnitte immer besser. In ca. zwei mal zwei Stunden, unterbrochen vom gemeinsamen Essen in der Mittagspause, hatten alle vier Beteiligten ein dekoratives Stück erarbeitet. Ich mach das ganz sicher mal wieder. Das Einzige, was ich geändert hätte, wäre das Wetter: beim nächsten Mal bitte bedeckteres Wetter statt knallheißes. :)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Erwin aus Medlingen :
Hallo zusammen, meine Arbeitskollegen hatten mir den Gutschein zu diesem Kurs zum Geburtstag geschenkt. Gestern konte ich beim Kurs in Ettlingen mitmachen. Die anfängliche Skepsis verlor sich schnell. Oli vermittelt die Grundthemen gut und zügig. Wir suchten uns aus was wir erreichen bzw. kreieren wollten und dann......, ja dann lies uns Oli machen. Wir, das waren 4 Männer und eine Frau, legten los. Wir sägten wie die Wilden, und sägen und sägten.....Oli kam immer wiieder mal vorbei, gab kleine Tips beantwortete Fragen, wenn welche da waren, und er sorgte dafür, dass wir unsere Sägen immer mit reichlich Öl versorgten, so dass sie uns ihren Dienst nicht verweigern konnten. Am Ende des Kurses nahm jeder sein Unikat mit nach Hause, 2 Skulptuen, 1 Totem einen Bärenkopf und meine Eule gingen auf die Reise. Es war zwar für mich als Schreibtischtäter durchaus anstrengend, aber wirklich toll. Wir alle waren sehr kreativ und zufrieden mit unseren Ergebnissen. Ich kann es allen sehr empfehlen, die gerne kreatv sind und mit Holz arbeiten wollen. Habt den Mut hier mal mitzumachen, es lohnt sich. Glaubt es mir. Liebe Grüße Euer Erwin
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Ines aus Bentzenstein :
Aszendent Holzwurm stand im Horoskop und es wurde ein Schuh daraus: Es sollte ein ausgefallenes und besonderes Erlebnis werden. Auf der Suche danach fand ich das Angebot bei Jochen Schweizer und war mir sicher, das ist das Richtige für eine bleibende Erinnerung. So schenkte ich meinem Lebensgefährten den Gutschein für den Schnitzkurs und beim Öffnen der Überraschung sprach sein Gesicht Bände. Irritation und ein ungläubiger Blick der so einiges an Interpretation zu lies, aber nicht wirklich Freude ausdrückte. Diese stellte sich aber ein je näher der Termin für den Schnitzkurs rückte. Als es so weit war spielte sogar das Wetter mit, kein Regen und auch nicht zu heiß. Die Anfahrt über ein mit Schlaglöchern gesegneten Waldweg hin zum Ort des Geschehens war schon ein Abenteuer für sich, aber der Kursleiter hatte schon im Vorfeld davor gewarnt und so waren wir und unsere Bandscheiben ein wenig darauf vorbereitet. Endstation des Weges und Anfang einer neuen Erfahrung waren ein bezauberndes Grundstück im Wald und nette Menschen die an diesem Kurs teilnahmen. Der Empfang war herzlich und der Kurs begann mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach erfolgte eine praktische Einweisung in den Umgang mit der Kettensäge. Sechs Teilnehmer ließen Sägespäne fliegen, der Lärm der elektrischen Sägen war nicht so stark wie erwartet und selbst die gefiederten Waldbewohner wurden dadurch nicht vertrieben. Nachdem zwei kleine Objekte zur Übung aus den Holzklötzen entstanden waren, machte sich jeder daran sein ureigenes Werk zu erschaffen. Der Schweiß floss in Strömen, und die Vorahnungen eines Muskelkaters nahmen schon beim gemeinsamen Mittagessen Gestalt an. Am Nachmittag war dann jeder mit seinem Kunstwerk fertig geworden und unzählige verlorene Kalorien mischten sich mit den angefallenen Sägespänen auf dem Waldboden. Erschöpfte aber gut gelaunte Gesichter blickten in die Runde und der Abschied stand bevor. Es war ein einmaliges und intensives Erlebnis an das wir gerne denken. Kreativität und Muskeln wurden gefordert und es war beeindruckend was man als Laie aus einem Holzklotz erschaffen kann.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Steven aus Pforzheim :
Hört sich cool an und ist es auch – ok, erst hab ich doof geschaut, als ich den Gutschein geschenkt bekommen hab (von meinem großen Bruder natürlich, der Sack). Aber mal im Ernst, das sieht leichter aus, als es ist. Mit der Zeit und den guten Tipps des Instructors hab ich es aber ganz gut hinbekommen und das Ergebnis kann sich für den ersten Versuch auf jeden Fall sehen lassen. Mein Bruder kann das täglich tun, denn natürlich steht meine Skultpur jetzt in unserem Garten hehe.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Silvie S. aus Würzburg :
Liebes Schweizer-Team,hier schreibt zur Abwechslung mal eine Frau, die auch mitgemacht hat. Mein Bruder hatte mir den Gutschein geschenkt und sich totgelacht, als ich die klappe nicht mehr zugekriegt hab beim Auspacken. Vielleicht muss man dazu sagen, dass ich relativ klein und sehr zierlich bin... Dementsprechend schwer hab ich mir getan, vor allem am Anfang. Aber der "Instruktor" war voll nett - und meine beste Freundin war dabei, wir haben uns also immer mal abgewechselt. Fazit: Mädels haben´s hier ein bisschen schwer... also lieber zu zweit kommen ;).Tschüss, Euere Silvie
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Carlos Ramirez aus Stuttgart :
Hallo Ihr,wie kommt man eigentlich auf so ein "Erlebnis" zum Verschenken? Ich muss schon sagen - wie konntet Ihr meine Freundin nur zu sowas verleiten! Die schenkt mir immer irgendwas Böses (das hab ich nicht verdient!) - ich erinnere mich an eine Herman-Monster-Maske, einen pinken Flummi mit Fee und Glitzer, ein Riesenkaktus zum Belechtung, ein Ausflug ins Märchenland... die anderen Sachen hab ich verdrängt..:) Und jetzt also das hier. Sagen wir so - ein Tag in der Hängematte am Mittelmeer wär mir lieber gewesen, aber der Tag war zweielsohne nicht unspannend... und ein Geschenk meiner Allerliebsten, hey, wie könnte ich das nicht gut finden?;) Grüßle aus Stuttgart Carlos
Mehr anzeigen Weniger anzeigen



Das Schnitzen mit der Motorsäge beginnt mit einer Sicherheitseinweisung und einer Einführung in die Bedienung einer Kettensäge. Dann entwerfen Sie gemeinsam mit dem Kursleiter Ihre eigene Holzskulptur und schreiten schließlich zur Tat. Der Kursleiter unterstützt Sie dabei, damit Ihnen das Motorsägenschnitzen auch gut gelingt.
Sie sollten strapazierfähige Kleidung und festes Schuhwerk für das Kettensägenschnitzen bereithalten. Außerdem bringen Sie bitte Arbeitshandschuhe mit. Bei Kursen im Raum Balingen benötigen Sie zudem eine eigene Schnitzschutzhose, Sicherheitsschuhe sowie einen Gesichtsschutz.
Das Erlebnis „Schnitzen mit der Kettensäge“ wird in kleinen Gruppen zu maximal 6 Personen durchgeführt.
Das Schnitzen mit der Motorsäge beginnt in der Regel 9:30 Uhr und dauert etwa bis 16:00 Uhr.
Ja. Das Mindestalter für die Teilnahme am Kettensägenschnitzen beträgt 18 Jahre.
Der Gutschein für das Erlebnis „Schnitzen mit der Kettensäge“ gilt für eine Person. Möchten Sie mit einer Begleitung gemeinsam teilnehmen, erwerben Sie einfach zwei Gutscheine und vereinbaren mit dem Veranstalter einen Termin für beide Teilnehmer.
Selbstverständlich können Sie Ihr Holzkunstwerk nach dem Motorsägenschnitzen mit nach Hause nehmen.
Um am Erlebnis „Schnitzen mit der Kettensäge“ teilnehmen zu können, sollten Sie in guter gesundheitlicher Verfassung sein und eine solide körperliche Fitness aufweisen.

TEILEN SIE DIESES ERLEBNIS MIT IHREN FREUNDEN
TEILEN
Schnitzen mit der Kettensäge | Jochen Schweizer 2018
Artikelnummer: 0768

Veranstaltungsorte (4)

Verfügbarkeit / Termine

Ganzjährig zu bestimmten Terminen verfügbar.

Häufigste Fragen und Antworten:

Senden Sie uns Ihren Erlebnisbericht!

Für jeden eingesendeten Erlebnisbericht erhalten Sie 10 € Rabatt auf unsere Erlebnisse. Schicken Sie uns dazu noch ein Foto, belohnen wir Sie sogar mit 20 € Rabatt! Bericht schreiben