Gutschein 3 Jahre gültig
Gutscheinumtausch möglich
Sofort druckbar

König Ludwig Dinner in München für 2

95,90
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)
450 Bewertungen
Erlebnis-Gutschein:
Das ideale Geschenk. Der Beschenkte wählt selbst Zeit und Ort der Einlösung. Gutscheingültigkeit 3 Jahre.

Erlebnis-Garantie:
Bei Jochen Schweizer hast du die Wahl! Auch bei der Einlösung des Gutscheins kannst du dich noch für alternative Erlebnismöglichkeiten entscheiden. Ganz kostenlos.

Aktuell an 1 Orten verfügbar

Erlebnis-Ticket:
Ideal für Selbsterleber. Sofort Termin sichern und erleben.
oder direkt bezahlen mit

Kulinarischer Hochgenuss im Reiche des bayerischen Märchenkönigs.

Das König Ludwig Dinner ist eure Eintrittskarte in die Welt des wohl berühmtesten aller bayerischen Monarchen. Genießt ein fürstliches 3-Gänge Menu im Restaurant des Schlosses Nymphenburg, der Geburtsstätte des bayerischen "Kini". Der Gaumenschmaus wird nach überlieferten, traditionellen Rezepten des königlichen Hofes zubereitet. Wissenswertes über die Epoche und Geschichten von König und Hofstaat begleiten die historischen Leckerbissen. Genießt zum 125. Todestag von König Ludwig II. einen einzigartigen Ausflug in eine glanzvolle, vergangene Zeit.

Taucht ein in Bayerns Geschichte und Welt der historischen Schmankerl!

Teilnahmebedingung

Geeignet für alle Freunde fürstlicher Küche.

Dauer

  • Rund 2 1/2 Stunden
  • Beginn 19:00 Uhr

Kleidung

Gerne in schicker Abendkleidung.

Teilnehmer

Der Gutschein gilt für 2 Personen.

Leistung

  • Gediegenes Ambiente in der Schlosswirtschaft Nymphenburg
  • Aperitif zum Empfang
  • Festlich komponiertes historisches 3-Gänge-Menü mit Moderation
  • Die Speisefolge kann auch als vegetarisches Menü gewählt werden
  • Historische Atmosphäre und Dekoration
  • Moderation durch den Abend über König Ludwig und die Epoche:
  • Unterhaltsame Geschichten und Anekdoten zum Märchenkönig und seinem Hofstaat

Der Preis gilt für 2 Personen, exklusive der Getränke

Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

König Ludwig Dinner in München für 2 | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 2750

König Ludwig der Zweite

Am 25.08.1845 wurde König Ludwig II. Otto Friedrich Wilhelm von Bayern, als Sohn von König Maximilian II und Prinzessin Marie von Preußen im Schloss Nymphenburg geboren. Er ist dem bayerischen Volk als der "Märchenkönig" in Erinnerung geblieben. Dieser Name rührt daher, dass seine Liebe und Aufmerksamkeit den schönen Künsten und weniger seinen Aufgaben als weltlicher Herrscher galt. Die in seiner Zeit aus seiner Privatkasse errichteten Schlösser wie Herrenchiemsee, Neuschwanstein und Linderhof, sowie viele weitere Gebäude, stellen heute berühmte Sehenswürdigkeiten im Bundesstaat Bayern dar. König Ludwig II. wurde im Jahr 1886 zum Abdanken gezwungen und starb kurz darauf einen mysteriösen Tod, dessen Umstände bis heute noch nicht geklärt sind und viel Stoff für Spekulationen bieten. Ludwig II. war Connaisseur guter Küche, wobei sein Schwerpunkt in fortgeschrittenem Lebensalter besonders auf der Größe der Portionen lag. Durch seine Vorliebe für süße Speisen hatte er später sehr schlechte Zähne, was seine Neigung für weiche Speisen wie Pasteten und Nachtische erklärt.

Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

König Ludwig Dinner in München für 2 | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 2750

Bericht schreiben
17 Erlebnisberichte
Gesamtbewertung: 4.1 / 5 von 450 Kunden
Axel war in München - Nymphenburg :
Wir haben den Gutschein für das König-Ludwig-Dinner von Freunden geschenkt bekommen und sind froh, dass wir den Abend überstanden haben. Die Idee an sich ist originell, jedoch die Umsetzung für einen Restaurantbetrieb, der diese Veranstaltung schon über einen längeren Zeitraum an 2 Tagen die Woche anbietet, katastrophal. Warum werden 38 Personen in einem engen, abgetrennten Bereich an 3 langen Tischreihen zusammen gepfercht, wenn man zu diesem Zweck auch den kompletten Gastraum hätte nutzen können? Ein Großteil der Gäste musste sich komplett verdrehen, um sich dem Erzähler zuwenden zu können. Der Service war schlecht, Getränkebestellungen mussten teilweise mehrfach wieder in Erinnerung gerufen werden. Die Geschichten zwischen den einzelnen Gängen waren sehr langatmig, man hätte bestimmte Episoden verkürzt und weniger detailreich wiedergeben können, niemand der Anwesenden hätte hier auf beleghafte Daten und Fakten bestanden. Da sich die meisten Gäste dem Anlass entsprechend auch chic gekleidet haben hätte ich - wenn schon nicht dem historischen Anspruch gerecht werdend - auch vom Erzähler ein angemessenes Äußeres erwartet. Das Menü klang vielversprechend, irritierend war dass nur diese eine Speisenfolge möglich war und keine Alternativen oder ein vegetarisches Gericht zur Auswahl stand. Die Umsetzung der Speisen war durchschnittlich, der Hauptgang hat uns beiden an diesem Abend noch einen größeren gesundheitlichen Ausnahmezustand beschert, vermutlich die beiden Pürees aus Rote Beete und Erbsen, deren Zubereitung mutmaßlich schon etwas länger zurück lag. Für uns war dieser Abend eine Erfahrung, die wir Freunden und Bekannten nicht weiter empfehlen wollen. Freuen würden wir uns, wenn diese Kritik zum Anlass genommen wird, das Konzept komplett neu zu überdenken und zu einem wirklichen Erlebnis für alle werden zu lassen, die sich etwas Besonderes gönnen wollen oder damit beschenkt werden.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Johannes war in München - Nymphenburg : König Ludwig Dinner in München
Meine Freundin und ich haben das König Ludwig Dinner Anfang März besucht und waren anfangs skeptisch, ob eine historische Erzählung während des Essens nicht eher störend ist. Kurz gesagt: Die Erzählungen waren mit so einer Hingabe erzählt, dass ich mich jedes mal wieder auf die nächste Etappe der Geschichte gefreut habe. Der Erzähler spricht ursprünglich bayrisch, was das Ganze noch sympathischer und authentischer macht. Aber auch "Nicht-Bayern" verstehen alles ohne Probleme. Das Essen alleine wäre den Preis nicht wert muss ich sagen, aber natürlich versuchte der Koch die Mahlzeit von damals in unsere Zeit zu übersetzen, was ihm durchaus gelungen ist. Trotzdem sind die Zutaten recht einfach gehalten. Das Dessert war ausgezeichnet! (Foto) Man sollte sich diesen Abend also eher gönnen, wenn man an der Story interessiert ist, die ist sehr zu empfehlen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Lena war in München - Nymphenburg : König Ludwig Dinner im Schloss Nymphenburg
Ich habe meinen Eltern das König Ludwig Dinner zu Weihnachten geschenkt und sie haben sich sehr gefreut. Der Service war super und das Essen sehr lecker (siehe Foto)! Zur Vorspeise gab es Gersten Graupencremesuppe mit Ochsenfleischwürfel und Schinkenschöberl, zum Hauptgang Poulardenbrüstchen "Regensburger Art" mit Rotweinjus, Honig-Pastinaken, Erbsen und Rote-Bete-Püree und zur Nachspeise Kabinetts-Pudding mit Himbeer-Parfait und Hippe. Großes Kompliment an das ganze Team!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Birte war in München - Nymphenburg :
Leider sitzt man sehr beengt an 10er tischen. Angekommen muss man sich in einer Minute für seine Getränke entscheiden und wird sehr gedrängt sich zu beeilen weil der Moderator wartet. Nun gibt es erstmal 45 Minuten Erzählung, sehr historisch und langwierig. Erst im Anschluss gibt es eine kleine Suppe. Nach 5 Minuten geht es weiter mit erneuten 45 Minuten. Hört man kurz nicht hin oder sieht auf sein Handy, wird man böse vom Erzähler ermahnt. Nach nun über 90 Minuten gibt es erst den Hauptgang. Ich hatte bereits vor Wochen vegetarisch bestellt, dies wurde aber vergessen. Der Service war sehr ruppig und nicht kundenorientierte: der Erzähler nicht auf das Publikum fokussiert, nicht wahrgenommen dass das Publikum irgendwann gelangweilt und genervt war. Wir sind man dem Hauptgang gegangen weil es uns zu anstrengend war und wir kein Wort sagen dürften sondern die ganze Zeit den stundenlangen historischen Ausschweifungen zuhören mussten und dabei hungrig warteten.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Irene aus Emmerting :
Wir waren am 2.12.15 beim König-Ludwig -Dinner. Der Abend war kurzweilig. Das Essen sehr lecker und der Service aufmerksam und freundlich. Besonders möchten wir den Erzähler Prof.Dr. Stelzle hervorheben. Durch seine lebendige Art, hat er es geschafft über 30 Personen in seinen Bann zuziehen. Es war ein wunderbarer Abend.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Helga aus München :
Das Essen war sehr lecker, die Erzählungen über unseren "Kini" sehr interessant und kurzweilig. Es wird ein bißchen eng gesetzt; ein Stuhl pro Tisch weniger wäre schön. Aber trotz diesem kleinen Minuspunkt war es ein sehr schöner, runder Abend. Dankeschön an unsere Tochter, die uns diesen Abend geschenkt hat. Demnächst werden wir den Sissi-Abend besuchen und sind schon sehr gespannt.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Andrea aus Feldkirchen :
Meine Eltern haben am 10.02.15 den Gutschein (war ein Geschenk von uns) eingelöst. 2 gute Freunde hatten sich angeschlossen in der Hoffnung auf einen schönen Abend. Leider war das Essen alles andere als gut (was auch Tischnachbarn bestätigten). Die "Vorträge" über König Ludwig müssen aber sehr interessant gewesen sein. Also von unserer Seite, aufgrund des schlechten Essens (und den dafür hohen Preis), leider nicht weiterzuempfehlen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Melissa aus Erding :
Ich hatte meiner Mutter zu ihrem Geburtstag dieses Dinner geschenkt und bei dem Personal nachgefragt, ob sie denn eine kleine Überraschung für meine Mutter planen könnten. Das Ambiente war sehr ansprechend und passte super zum Thema. Das Essen war hervorragend. Als die Nachspeise serviert wurde, kam ein Kellner mit einem kleinen Tischfeuerwerk und der ganze Saal sang "Happy Birthday". Wir hatten einen unvergesslichen Abend! Großes Lob, kann man nur weiterempfehlen!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Aliaksandra aus Olching :
Mein Mann und ich waren zu unserem Hochzeitstag bei König Ludwig Dinner im Schloss Nymphenburg. Das Essen war gut, aber nichts Besonderes, dazu aber die Geschichte über König Ludwig hervorragend. Es wurde richtig toll, auf bayerisch und lustig erzählt. Damit ist Abend sehr gelungen. Zudem die Deko war richtig schön. (ein Bild habe ich dazu). Ich würde dieses Erlebnis auf jeden Fall weiter empfehlen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Melanie aus Landshut :
Mein Mann und ich waren am 16.09.2014 beim König-Ludwig-Dinner. Das Ambiente ist sehr ansprechend und passt zum Thema. Wir saßen an einer langen Tafel mit weiteren 8 Personen. Hierbei ist anzumerken, dass wir uns zwar auch gegenüber saßen, wie in den anderen Berichten beschrieben, aber uns einwandfrei unterhalten konnten. Das Essen war auch super lecker! Wir konnten uns im Vorfeld nicht wirklich vorstellen, wie der Abend ablaufen würde und waren wirklich überrascht. Der Erzähler war einfach klasse und hat es geschafft, den Abend von der ersten bis zur letzten Minute zu einem echten Erlebnis zu machen. Uns hat es sehr gefallen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

König Ludwig Dinner in München für 2 | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 2750

Das König Ludwig Dinner für 2 ist ihre Eintrittskarte in die Welt des wohl berühmtesten aller bayerischen Monarchen. Genießen Sie ein fürstliches 3-Gänge Menu im Restaurant des Schlosses Nymphenburg, der Geburtsstätte des bayerischen "Kini". Ein absoluter Gaumenschmaus nach überlieferten, traditionellen Rezepten des königlichen Hofes. Wissenswertes über die Epoche und Geschichten von König und Hofstaat begleiten die historischen Leckerbissen.
Beim König Ludwig Dinner in Schloss Nymphenburg ist Abendkleidung gerne gesehen.
Natürlich. Falls Sie eine Lebensmittelallergie haben oder ein vegetarisches Menü wünschen, geben Sie dies einfach bei der Terminvereinbarung für Ihr Dinner in Schloss Nymphenburg an. Der Veranstalter wird dann ein geeignetes Menü für Sie vorbereiten.
Der Gutschein für ein König Ludwig-Dinner ist gültig für 2 Personen. Eine weitere Person kann für einen Aufpreis vor Ort an dem Menu teilnehmen. Bitte teilen Sie dem Veranstalter bereits bei der Terminvereinbarung mit, ob Sie eine weitere Person mitnehmen möchten.
Die Leistung des Gutscheines umfasst ein 3-Gänge-Menu und ein Aperitiv. Weitere Getränke zum Menu sind nicht im Dinner-Gutschein enthalten. Diese bezahlen Sie direkt vor Ort.
Sie sitzen bei Ihrem Abendessen in Schloss Nymphenburg im Gastraum an einem separaten Tisch, der entsprechend eingedeckt und ansprechend dekoriert ist.
Ja, sie können selbstverständlich auch einen Tisch für ein König Ludwig Dinner mit mehreren Personen reservieren. Hierfür benötigen Sie die entsprechende Anzahl an Gutscheinen. Besprechen Sie dies einfach bei Ihrer Terminvereinbarung mit dem Veranstalter.
In erster Linie sollten Sie den Abend rund um den „Kini“ in aller Ruhe genießen. Für das Menu selbst planen Sie am besten rund 2,5 Stunden Zeit ein.

Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

König Ludwig Dinner in München für 2 | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 2750
PAYBACK PUNKTE SAMMELN PAYBACK Du erhältst 47 °P
PAYBACK Punkte sammeln
Gib im Bestellprozess deine PAYBACK Kundennummer ein und sammle automatisch Punkte für jeden Einkauf bei Jochen Schweizer. Weitere Informationen

TEILEN SIE DIESES ERLEBNIS MIT IHREN FREUNDEN
TEILEN