Gutschein 3 Jahre gültig
Gutscheinumtausch möglich
Sofort druckbar

Flugsimulator A320

149,90
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)
2652 Bewertungen

Gültig für alle 15 Orte

Erlebnis-Gutschein:
Das ideale Geschenk. Der Beschenkte wählt selbst Zeit und Ort der Einlösung. Gutscheingültigkeit 3 Jahre.

Erlebnis-Garantie:
Bei Jochen Schweizer hast du die Wahl! Auch bei der Einlösung des Gutscheins kannst du dich noch für alternative Erlebnismöglichkeiten entscheiden. Ganz kostenlos.

Aktuell an 7 Orten verfügbar

Erlebnis-Ticket:
Ideal für Selbsterleber. Sofort Termin sichern und erleben.
oder direkt bezahlen mit

Bis zu 24.000 Reiseziele zum Sonderpreis.

Der A320 Simulator ist dein Tor zur großen, weiten Welt. Denn mit diesem Flugsimulator kannst du bis zu 24.000 verschiedene Zielflughäfen anfliegen. Und damit du dabei nicht auf Autopilot schaltest, wird dein Erlebnis auf Wunsch mit verschiedenen Szenarien wie einem Triebwerksausfall, starken Seitenwinden beim Landeanflug oder einer unerwarteten Schlechtwetterfront aufgepeppt. So sammelst du nicht nur Flugmeilen sondern auch ganz schön abgehobene Erinnerungen.

Geh zum Fliegen nicht gleich in die Luft und spare dir Kerosinzuschläge, Start- und Landegebühren.

Verfügbarkeit / Termine

Ganzjährig zu bestimmten Terminen verfügbar.

Teilnahmebedingungen

Dauer

  • Gesamtdauer: rund 1 ½ Stunden
  • Reine Flugzeit im A320 Simulator: 1 Stunde
  • Briefing und Abschlussbesprechung: je 15 Minuten

Teilnehmer

Der Gutschein ist gültig für 1 Person. Je Teilnehmer haben bis zu 2 Zuschauer die Möglichkeit, alle Abläufe im Cockpit auf einem Großbildschirm zu verfolgen.

Leistung

  • 60 Minuten als Pilot im A320 Simulator
  • Einweisung ins Cockpit
  • Training von Starts und Landungen
  • Bis zu 24.000 Flughäfen und diverse Szenarien zur Auswahl
  • Kaffee oder Softdrink zur Begrüßung

Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

Flugsimulator A320 | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 1817

Berlin Charlottenburg

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • originalgetreuer Nachbau
  • Flughäfen: 24.000
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee und Gewitter (Tageszeiten, Wetterbedingungen, Notfälle)
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Professionelle Einweisung
  • Snack und Getränk nach dem Flug im angrenzenden Restaurant
  • Es sind Zuschauerplätze für 1 Person vorhanden
  • Mindestalter: 12 Jahre (unter 18 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen)
  • Maximalgröße: 1,95 m
  • Maximales Körpergewicht 110 kg

Berlin Moabit

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320-200
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Airbus-Originalteile (Steuereinheiten) und originalgetreues Cockpit (klimatisiert)
  • Professioneller Flugsimulator, der auch für Pilotentraining genutzt wird
  • Flughäfen: 24.000
  • 210 Grad Full HD Rundumsicht-Projektion
  • Barrierefreier Zugang: Fahrstuhl, Räume und Cockpit - bitte gib der Simulator-Crew vorher Bescheid
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee und Gewitter (Tageszeiten, Wetterbedingungen, Notfälle)
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Empfang inklusive Bordverpflegung (alkoholfreie Heiß- und Kaltgetränke sowie süße Nervennahrung)
  • „Simulator-Lizenz“ mit Hochglanzfoto (Urkunde/Zertifikat)
  • Es sind Zuschauerplätze für 4 Personen direkt im Flugsimulator vorhanden
  • Mindestalter: 8 Jahre
  • Mindest- / Maximalgröße: 1,30m – 2,20m
  • Maximales Körpergewicht 130 kg

Berlin Schönefeld

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Flughäfen: 24.000
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee und Gewitter (Tageszeiten, Wetterbedingungen, Notfälle)
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Alkoholfreies Begrüßungsgetränk (Softdrinks, Kaffee)
  • Es sind Zuschauerplätze für 2 Personen vorhanden
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Maximalgröße: 2,00 m

Dresden

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320 mit Flugzeugkabine
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Flughäfen: 24.000
  • 210 Grad Full HD Rundumsicht-Projektion
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee, Gewitter
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Es sind Zuschauerplätze für 2 Personen im Cockpit und bis zu 8 Personen in der Flugzeugkabine vorhanden (Ab dem 3. Zuschauer fällt eine geringe Gebühr an)
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Maximalgröße: 2 m
  • Begrüßungsgetränk (Softdrinks, Kaffee)
  • Zertifikat vom Flug

Düsseldorf

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320 mit Flugzeugkabine
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Flughäfen: 24.000
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee, Gewitter
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Für Zuschauer sind Plätze in der Passagierkabine des Simulators vorhanden
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Maximalgröße: 2 m
  • Begrüßungsgetränk (Softdrinks, Kaffee)

Hinweis: Bei mehr als einem Teilnehmer wird zwischen Pilot und Co-Pilot gewechselt. Der Flug verlängert sich dann um eine Stunde.

Mülheim an der Ruhr

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320 mit originalgetreuem Cockpit
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Betreuung durch einen Berufspiloten
  • 230° Full-HD-Projektion
  • Start & Landetraining an Ihrem Wunschflughafen
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall und andere Notfälle, Nebel, Schneefall und Gewitter
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Für Zuschauer sind 5 Plätze in der Passagierkabine des Simulators vorhanden

Frankfurt am Main

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320 Familie
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Originalgetreues Cockpit
  • Professioneller Flugsimulator, der auch für die Vorbereitung von Piloten genutzt wird
  • Flughäfen: 24.000, viele internationale & bekannte Flughäfen werden in hoher Detailtreue dargestellt
  • 180 Grad Full HD Sphärische-Projektion
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee und Gewitter (Tageszeiten, Wetterbedingungen, Notfälle)
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad (ILS, RNAV, NDB, VISUAL)
  • Empfang inklusive Bordverpflegung (alkoholfreie Heiß- und Kaltgetränke)
  • Die gesamte Session wird mit 4 HD-Kameras aufgenommen
  • Es sind Zuschauerplätze für 2 Personen direkt im Flugsimulator vorhanden
  • Vor dem Simulator können weitere Begleitpersonen das Geschehen auf Monitoren verfolgen
  • Mindestalter: 10 Jahre
  • Maximalgröße: 2 m
  • Maximales Körpergewicht: 130 kg

Freiburg im Breisgau

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Flughäfen: 24.000
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee, Gewitter
  • Snack und Softgetränk aus der Bordbar
  • 2 Begleitpersonen sind willkommen
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Körpergröße 1,20 Meter - 2,00 Meter

Fürth (Nürnberg)

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Verschiedene Flughäfen und Simulationen wie Schnee und Gewitter möglich
  • Alkoholfreies Begrüßungsgetränk (Softdrinks, Kaffee)
  • Es sind Zuschauerplätze für 8 Personen vorhanden
  • Mindestalter: 14 Jahre (Unter 18 Jahren nur mit schriftlicher Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten)
  • Maximalgewicht: 120 kg

Hamburg Hafencity

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Flughäfen: 10.000
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee und Gewitter (Tageszeiten, Wetterbedingungen, Notfälle)
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Alkoholfreies Begrüßungsgetränk (Softdrinks, Kaffee)
  • Mindestalter: 16 Jahre (Unter 18 Jahren nur mit schriftlicher Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten)
  • Mindestgröße: 1,40 m

Hinweis: Bei mehr als einem Teilnehmer wird zwischen Pilot und Co-Pilot gewechselt. Dein Flug verlängert sich dadurch automatisch um eine Stunde.

Köln

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Flughäfen: 24.000
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee, Gewitter
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Softdrink oder Kaffee zur Begrüßung
  • Es sind Zuschauerplätze für 2 Personen vorhanden
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Körpergröße 2,00 Meter

Langenhagen (Hannover)

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Flughäfen: 24.000
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee und Gewitter (Tageszeiten, Wetterbedingungen, Notfälle)
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Alkoholfreies Begrüßungsgetränk (Softdrinks, Kaffee)
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Maximalgröße: 2,00 m
  • DVD vom eigenen Flug
  • Eintritt in Ausstellung "Welt der Luftfahrt" inklusive
  • Es sind Zuschauerplätze für 3 Personen vorhanden (da sich die Flugsimulatoren in der Ausstellung befinden, muss ab dem 2. Zuschauer ein Eintritt in Höhe von 3,50 € p.P. bezahlt werden. Kinder, Schüler und Studenten zahlen 2,00€)

Leipzig

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320
  • Verschiedene Flughäfen und Simulationen wie Schnee und Gewitter möglich
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Alkoholfreies Begrüßungsgetränk (Softdrinks, Kaffee)
  • Es sind Zuschauerplätze für 2 Personen vorhanden
  • Simulatorlizenz mit Foto aus dem Cockpit
  • Teilnehmer unter 18 benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten

München

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Betreuung durch pädagogisch geschulten Berufspiloten
  • Flughäfen: Bekannteste weltweit. Bei außergewöhnlichen Reisezielen frag bitte vorab beim Veranstalter an.
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee und Gewitter
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Auswahl von Erfrischungsgetränken für den Erlebnispiloten
  • Es sind Zuschauerplätze für 6 Personen vorhanden
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Mindestgröße: 1,30 m

Hinweis: Auf Wunsch ist das gesamte Programm auch in Englisch durchführbar. Bitte gib bei der Buchung Bescheid.

Raum Karlsruhe

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320 (komplettes originales A320 Cockpit)
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Flughäfen: 24.000
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee und Gewitter (Tageszeiten, Wetterbedingungen, Notfälle)
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Alkoholfreies Begrüßungsgetränk (Softdrinks, Kaffee)
  • Es sind 2 kostenfreie Zuschauerplätze vorhanden
  • Mindest- / Maximalgröße: 1,50m – 2,00m
  • Full HD Aufnahme des eigenen Fluges gegen einen Aufpreis von 25,-€

Wien

  • Simuliertes Flugzeugmodell: A320 mit Flugzeugkabine
  • Bauart: feststehend / Fix-Base Flugsimulator
  • Flughäfen: 24.000
  • Mögliche Simulationen: Triebwerksausfall, Nebel, Schnee, Gewitter
  • Landeanflüge mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
  • Es sind Zuschauerplätze für bis zu 2 Personen vorhanden
  • Mindestalter: 12 Jahre
  • Maximalgröße: 2 m

Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

Flugsimulator A320 | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 1817

Bericht schreiben
84 Erlebnisberichte
Gesamtbewertung: 4.6 / 5 von 2652 Kunden
N. war in Bruchsal :
Super Erlebnis! (Achtung, ausführlicher Bericht. Fazit befindet sich am Ende) Wir wurden sehr freundlich empfangen. Beim warten wurden uns Getränke angeboten. Nach einer kurzen Wartezeit ging endlich es los. Durch den Flight Instructor, ein Pilot auf einer A319/A320, wurde ich an einem Modell in die Instrumente und Systeme des Airbus A320 eingewiesen. Nach ca. 20 Minuten ging es dann in den Simulator. Ich durfte auf den linken Sitz, dem captain seat Platz nehmen. Nach einer weiteren kurzen Einweisung ging es los. Alle Systeme hochfahren, APU starten, Treibstoffleitungen und Navigationssysteme aktivieren und Triebwerke starten. Auch hier ging es in die Details. Z.B., dass die verschiedenen Systeme an unterschiedlichen Triebwerken hängen, weswegen es eine definierte Reihenfolge zum Starten der Triebwerke gibt. Wir standen bereits am holding point runway 25 in Stuttgart. Flaps 1, landing lights on und Autobrake auf Max. Nachdem wir auf die Startbahn gerollt sind, wurde es ernst: Takeoff. Thrust levers auf Position TO/GA. Nach einer kurzen Verzögerung heulen die Triebwerke auf. Nun musste ich das Flugzeug gerade auf der Startbahn halten, was bei Seitenwind gar nicht so einfach war. Bei 120 knoten die Info „rotate“. Ein leichter Zug am Sidestick genügt, um das Flugzeug auf 15 Grad Anstellwinkel zu bringen. Ich war vom Widerstand der Sidestick und der Pedale des Seitenruders überrascht, entspricht aber genau so der Realität, so der Instructor. Nachdem das Flugzeug abgehoben war, wieder die Info „positive climb, gear up“. Was in Wirklichkeit der sog. Pilot Monitoring (Co-Pilot) macht, durfte ich selbst machen. Schnell waren 4000 ft. erreicht. Kurs und Höhe wurden bereits im MCP (Mode Control Panel) eingestellt und galt nur als Reminder im PFD (Primary Flight Display) und Navigation Display. Der komplette Flug wurde manuell geflogen. Geschwindigkeit davon ausgenommen. Auch wenn es sich hierbei um ein Fixed-Base-Simulator handelt, hatte man das Gefühl sich in den Kurven zu bewegen. Auf 4000 ft. Hatte ich die Möglichkeit die Reaktionen des Flugzeugs zu testen, unter anderem eine Kurve mit einer Neigungswinkel größer als 30 Grad. Auch hier wurde dabei das Airbus Fly-by-Wire System erklärt. Über den 240 Grad breiten Leinwand konnte man die Landschaft bestaunen. Dazu blieb mir jedoch keine Zeit. Mein Blick richtete sich meistens auf den Instrumenten, um die Höhe und den Kurs zu halten. Einige Minuten später drehten wir in einer langen Rechtskurve auf den Landekurs. Die Landeklappen durfte ich abhängig vom Fluggeschwindigkeit ausfahren. Speedbrakes armed, Autobrake auf Medium, gear down. Höhe und Sinkrate passen. Das GPWS (Bodennährungswarner) zählt die Höhe runter „2500…1000…500…400…300…200, Minimum…100…“ Im Endanflug fing ich an am Sidestick etwas zu überkorrigieren, was ein Aufschaukeln des Flugzeugs nach sich zieht. Ich wurde von Warnungen regelrecht überflutet „Glideslope, Sinkrate, Retard“ – das volle Programm. Gegen Mitte der Landebahn schaffte ich endlich das Flugzeug zu stabilisieren und setzte immerhin sanft auf. Das war sie nun – meine erste Landung im Simulator. Mein Flight Instructor blieb dabei gelassen und gab mir Tipps. Ich verbrachte zwischen 2003 und 2016 tausende Stunden am PC-Simulator (FS2002, FS2004, FSX, Prepare3D). Jedoch ist das Fliegen in einem Originalsimulator doch eine komplett andere Welt. Nach der Landung durfte ich einen Flughafen aussuchen. Leider hatte ich mir vorher keine Gedanken darüber gemacht und lies mich überraschen. Nun stehen wir in New York Newark Airport. Und wieder Takeoff. Dann ein überraschender Kommentar vom Instructor: „Jo, das war jetzt gut“. Ich war stolz wie Harry. Wieder ein kleiner Rundflug und zur Landung angesetzt. Diesmal alles ruhiger und stabiler. Nach Start und Landung auf dem dritten und letzten Flughafen parkten wir das Flugzeug und fuhren die Systeme runter. FAZIT: Der Standort ist gut mit dem Auto erreichbar. Man sollte bei der ersten Anreise jedoch ein paar Minuten mehr einplanen, um sich auf dem Gelände zurechtzufinden. Alle waren freundlich. Die 90 Minuten vergingen leider wie im Flug. Ich hatte in den 1,5h viel über den Airbus und über das Fliegen gelernt, wenn auch nur ein kleiner Bruchteil von dem, was Pioten wissen und können müssen. Es gab mir eine vollkommen andere Sicht auf den Pilotenjob. Mein Instructor war ruhig und gelassen. Sehr angenehm. Die Basics wurden gut und verständlich vermittelt. Das Cockpit des Simulators ist ein Originalcockpit aus einer Airbus A319. Die Optik und Haptik der Knöpfe und Schalter entspricht einer echten Airbus A319/A320/A321. Auch die im Simulator verbauten Soundanlage ist super. Die Software (Prepar3D) hat sich 1-2 mal aufgehangen bzw. geruckelt. Eine Abschlussbesprechung fand leider nicht statt. Wurde wahrscheinlich vergessen. Fand es aber auch nicht schlimm, denn es hat ein Riesenspaß gemacht. Am Ende gab es noch eine personalisierte Urkunde. Der gesamte Simulatorflug wurde durch eine Kamera aufgezeichnet. Für 25€ konnte man das Video kaufen (inkl. USB Stick). Für Flugbegeisterte kann ich Hangar Süd nur empfehlen!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Jörg war in Düsseldorf :
Ein unvergessliches Erlebnis. Es hat mega Spaß gemacht. Felix hat alles super erklärt. Ich komme gerne wieder um weitere Flugstunden zu sammeln.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Timo war in Mülheim an der Ruhr : a320-flugsimulator
Es war ein riesen Spaß. Ich habe diesen Als Geschenk von meinem Bruder bekommen und ich war vollkommen Begeistert. Dank meiner zahlreichen Flugsimulator-spielen war sogar der Flugtrainer begeistert. Selbst meinen Wunschanflug auf St. Maarten war kein großes Problem. Ich kann es jedem empfehlen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Julia war in Düsseldorf :
Ich habe dieses Erlebnis meinen Papa zum Geburtstag geschenkt. Er hatte vorher keine Ahnung wie so ein Flugzeug geflogen wird. Nach dem Erlebnis hatten wir alle eine bessere Vorstellung davon, was für eine Arbeit ein Pilot leisten muss um so ein Flugzeug zu fliegen. Als wir angekommen sind, wurden wir freundlich begrüßt und haben jeweils ein Begrüßungsgetränk bekommen. Am Anfang wurde meinen Papa erst einmal alles grob erklärt und dann im Simulator noch weiter vertieft. Es hat alles super geklappt, wir hatten keine lange warte Zeit und konnten direkt loslegen. Meine Mama und ich konnten uns sowohl in das Cockpit als auch in richtige Flugzeugsitze setzen und alles live miterleben. Zusammenfassend kann ich sagen, dass es sich wirklich lohnt dieses Erlebnis zu verschenken. Uns hat es sehr gut gefallen
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Manuel war in Langenhagen :
Ich habe den A320 in Hannover geflogen. Man sollte wissen, dass dieser Simulator kein Profi-System ist mit dem echte Piloten arbeiten würden sondern nur der Unterhaltung dient. Das Cockpit ist eine Konstruktion aus Holz die auf dem Boden steht und sich nicht wie bei echten Simulatoren bewegen kann. Vor dem Fenster steht eine gewölbte Leinwand auf der das Simulatorbild von zwei Projektoren angezeigt wird. Wie der Instruktor einräumte bassiert die Software auf dem Microsoft Flugsimulator welcher 12 Jahre alt ist. Entsprechend kann die Bildqualität mit modernen Computerspielen nicht mithalten. Dafür hat das Cockpit aber alle physischen Schalter und Anzeigen wie beim echten Flugzeug. Was mir noch etwas gefehlt hat ist die Geräuchkulisse, etwa der Triebwerke. Die waren beim starten kaum zu hören. Das Personal war sehr nett und geduldig. Man kann so erfahren, dass es doch schwieriger ist ein Flugzeug manuell zu landen als es aussieht. Wobei gerade bei der Landung springt der Funke nicht so recht über. Man spührt eben beispielsweise nicht wann das Flugzeug aufgesetzt hat.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Nikolaus war in Bruchsal :
Habe am 05.04.2019 mit meiner Frau Hangar-Süd in Bruchsal besucht. Wir wurden sehr freundlich begrüsst und es wurde uns ein Kaffee angeboten. Die Erklärung des Flugsimulator mit den Instrumenten wurde vom Piloten Theo sehr gut erklärt, auch die Fragen meinerseits wurden einfach und verständlich von ihm beantwortet. Dann ging es ins Cockpit. Das Fliegen hat mir unendlich viel Spass gemacht, und kann es jedem der selbst einmal (auch wenn nur im Simulator) fliegen möchte nur empfehlen. Vielen Dank noch mal an Theo u. Co.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Axel war in Bruchsal :
Den Gutschein habe ich meinem Mann Axel zum Geburtstag geschenkt. Gestern waren wir vor Ort und wurden sehr freundlich begrüßt. Die Einführung war gründlich und für ihn sehr hilfreich. Fliegen war schon immer sein Traum. Als es dann losging, konnte ich alles im gemütlichen Vorraum bei einem Cappuccino miterleben. Start und Landung in Stuttgart, Flug über die Alpen mit Landung in Innsbruck und Start und Landung in Hongkong. Mein Mann war begeistert, er bedankte sich vielmals bei dem Mitarbeiter. Für ihn war es ein besonderes Erlebnis.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Peter war in Leipzig :
Diesen Tag werde ich niemals in meinem Leben vergessen. Ich bin ja schon am PC „geflogen“, aber dieses Erlebnis übertraf meine Erwartungen bei weitem. Das Briefing - es richtigen Spaß gemacht - hat mir gezeigt, dass ich mich mal wieder mit der Avionik beschäftigen sollte. Und der Simulator selbst: GROßARTIG!!! Die Internetseite mit den Erklärungen der Panels ist schon in meinen Favoriten gelandet. Herzlichen Dank an den Instructor. Klasse Erläuterungen. Wie gesagt: Der Spaß war riesig, der Eindruck gewaltig. Ich werde wiederkommen. Guten Flug! Peter G.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Peter war in Berlin (Charlottenburg) :
Für mich ware es ein sehr besonderes Erlebnis, welches noh eine Weile nachwirken wird und mich animiert hat, eventuell erneut zu buchen! Ich kann es defintiv weiterempfehlen ! Es sieht alles immer iel leichter aus als es tatsächlich ist und erfordert viel Korrdination und erhöht den Respekt vor den Leistungen der Piloten ! TOP!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Anke war in Bruchsal : a320-flugsimulator
Den Gutschein verschenkte ich an meinen Mann. Dort angekommen, wurden wir sehr freundlich empfangen. Die Einweisung war umfangreich und kompetent, das Erlebnis konnte man draußen im Wartebereich auf dem Bildschirm verfolgen. Das Erlebnis war toll, hat ihm gut gefallen und er durfte einige Starts znd Landungen absolvieren. Auch Nachtsimulation war dabei. Die Stunde verging sprichwörtlich wie im Flug. Kann man Flug(zeug-)Interessierten auf jeden Fall empfehlen. Nebenbei: unsere 11-jährige Tochter durfte kostenlos mit ins Cockpit, für alle ab 12 sind 15 Euro zu zahlen. Schade, denn man „macht“ ja nichts außer zuschauen. Auch das HDVideo auf nem Stick hätte nochmal 25 Euro gekostet; das könnte man inkludieren. Wie bei allem wird versucht, den letzten Cent noch rauszupressen. Aber das ist letztlich jedem selbst überlassen und hat keinen Einfluss auf meine Bewertung.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

Flugsimulator A320 | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 1817

Bevor Sie im Flugsimulator „abheben“, bekommen Sie eine 15minütige Einweisung in die Hebel, Schalter und Funktionen des Airbus-Cockpits.
Ein Gutschein ist jeweils für eine Person gültig.
Hinter dem Cockpit, in dem Sie als „Pilot“ sitzen, befinden sich einige Sitzreihen für Ihre „Passagiere“. Die Anzahl der möglichen Besucherplätze variiert je nach Standort. Grundsätzlich haben pro Teilnehmer bis zu zwei Zuschauer die Möglichkeit, das Geschehen im Cockpit mit zu verfolgen.
Nach der Einweisung können Sie als Pilot Start- und Landeanflüge unter unterschiedlichen Bedingungen und Schwierigkeitsgraden üben. Außerdem können verschiedene Wetterverhältnisse und Notsituationen (zum Beispiel ein Triebwerksausfall) simuliert werden.
Sie haben je nach Standort die Wahl zwischen bis zu 24.000 Flughäfen, die Sie mit dem Flugsimulator A 320 anfliegen können.
Die Flugsimulation dauert nach Abschluss der Einweisung 60 Minuten.
Das Mindestalter für die Teilnahme an der Flugsimulation liegt je nach Standort zwischen 6 und 12 Jahre.
Wenn Sie den Flugsimulator A 320 nutzen möchten, sollten Sie zwischen 1,20 und 2 Meter groß sein.
Je nach Veranstalter ist es möglich, vor Ort eine DVD Ihres Flugsimulator A 320-Erlebnisses zu erwerben.

Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Kontakt für Firmen Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700

Anfrage stellen

Flugsimulator A320 | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 1817
PAYBACK PUNKTE SAMMELN PAYBACK Du erhältst 74 °P
PAYBACK Punkte sammeln
Gib im Bestellprozess deine PAYBACK Kundennummer ein und sammle automatisch Punkte für jeden Einkauf bei Jochen Schweizer. Weitere Informationen

TEILEN SIE DIESES ERLEBNIS MIT IHREN FREUNDEN
TEILEN