Hawker Hunter Flug

Erlebnis kaufen

7.199,00 €
zzgl. Versandkosten
7.199,00 €
zzgl. Versandkosten
Wunschzettel

Der Himmel für Jet-Flieger - im legendären Jet der Patrouille Suisse.

Hohe zerklüftete Berge, enge Schluchten und steile Felswände -die Schweizer Topographie stellt höchste Ansprüche an Fluggerät und Piloten. Geflogen werden die wichtigsten Flugmanöver aus dem Training, aber auch aus realen Kampfeinsätzen: Überschlag, die hochgezogene Rollenkehre, ein Rückenflug oder auch das kontrollierte Trudeln sind nur einige davon. Mit annäherndem Überschall düsen Sie über Gipfel und Gletscher und erleben fulminante Flugmanöver. Bei optimalen Flugbedingungen und entsprechenden Freigaben werden Geschwindigkeiten bis nahezu Mach 1 erreicht und Loopings mit einem Durchmesser von 5.5km geflogen! Spätestens wenn der Pilot Ihnen das Ruder überlässt, fühlen Sie sich wie ein Star der Patrouille Suisse.

Geben Sie sich nicht mit einem normalen Jet-Flug zufrieden, wenn Sie in der Hawker Hunter durch enge Alpentäler jagen können!

Teilnahmebedingungen

  • Bis 18 Jahre nur mit schriftlicher Einverständniserklärung
  • Medizinisches Flugattest vom Hausarzt
  • Körpergröße bis 1,95 Meter
  • Maximalgewicht 110 kg inklusive Kleidung
  • Gute Konstitution und Gesundheit
  • Nicht während der Schwangerschaft
  • Unterschriebener Haftungsausschluss

Dauer des Hawker Hunter Fluges

  • Planen Sie etwa 3 Stunden ein
  • Die Jet-Flugdauer beträgt 25 Minuten

Wetter

Bei schlechtem Wetter kann es zu Terminverschiebungen kommen.

Ausrüstung und Kleidung

  • Bequeme Kleidung
  • Ersatz T-Shirt
  • Falls vorhanden: Fotoapparat oder Videokamera

Die gesamte Flugausrüstung wird gestellt.

Teilnehmer und Zuschauer

  • 1 bis 6 Teilnehmer
  • Der Gutschein ist gültig für 1 Person
  • Zuschauer sind herzlich willkommen

Leistung

  • Jet-Flug mit der Hawker Hunter
  • Abstimmung des Flugprogramms
  • Detaillierte Einführung und Briefing
  • 25-minütiger Flug
  • Möglichkeit zum selbst Steuern

Das Flugprogramm wird mit Ihnen gemeinsam geplant. Wenn möglich geht Ihr Pilot natürlich auch auf Ihre Sonderwünsche ein.


Flüge in der Schweiz

Das wichtigste an einem Kampfflugzeug ist der Pilot. Sie fliegen mit sehr erfahrenen Piloten aus der Schweizer Luftwaffe, die über Jahrzehnte Hawker Hunter geflogen sind.
Den besonderen Reiz bei Flügen über der Schweiz stellt natürlich die einzigartige Schweizer Topographie dar. Wo sonst findet man so anspruchsvolle und abwechslungsreiche Flugreviere wie in den Schweizer Alpen? Machen Sie sich also auf eine einzigartige Kombination aus wunderschönen Landschaftseindrücken und unvergesslicher Aviatik gefasst!
Die Flüge über der Schweiz sind eingeschränkt. Der große Andrang bedingt eine frühzeitige Reservierung.

Technische Daten Hawker Hunter

  • Höchstgeschwindigkeit: 1.144km/h
  • Überschall bei steilem Sinkflug
  • Steigfähigkeit: 40,7 m/s
  • Aktionsradius: 350-570 km
  • Dienstgipfelhöhe: 15.250 m
  • Maximales Startgewicht: 10.885 kg
  • Schub: 4.606 kp
  • Spannweite: 10,26 m
  • Länge: 13,98 m
  • Höhe: 4,01 m

Die Hawker Hunter

Die "Hawker Hunter" ist nicht nur Schweizerischen Fliegerfans ein Begriff. Aber sicherlich hat sie in der Schweiz dank ihrer langjährigen Einsätze in der Schweizer Luftwaffe und in der Kunstflugstaffel Patrouille Suisse besonders viele Fans und ist noch heute für fast jedermann ein Begriff. Die "Hunter" ist aber nicht nur etwas für Nostalgie-Fans, sie liefert auch handfeste Beweise für ihre Beliebtheit. Sie besitzt sehr gute Flugeigenschaften, für eine 360-Grad Rolle braucht sie gerade mal eine Sekunde.
Die Geschichte der Hunter beginnt mit dem Flug eines Prototypen im Sommer 1951. Die Luftwaffen vertrauten lange auf ihre treuen Dienste: Bei 19 Airforces war sie bis etwa 1980 im Einsatz. Die enthusiastischen Hunter-Nutzer waren die Schweiz und Singapur. In diesen beiden Ländern blieb die Hunter von 1958 bis 1994 im Einsatz.
Beide haben sie dabei erfolgreich modernisiert und so versucht, sie den neueren Jets so ebenbürtig wie möglich zu machen. Diese vielen Dienstjahre erklären vermutlich auch ein Stück weit, warum die Hunter heute so viele begeisterte Fans in der Schweiz und andernorts hat.

Die Hunter in der Schweizer Luftwaffe

In den späten Fünfzigerjahren galt es, die ersten Serien der damaligen Düsenflugzeuge DH-100 "Vampire" und DH-112 "Venom" durch moderne Kampfflugzeuge abzulösen. Dabei setzte sich die in England bei Hawker Aircraft Limited gebaute Hunter Mk 6 gegen die North American F-86 "Sabre" und den noch in Entwicklung begriffenen FFA P-16 durch.
Am 29. Januar 1958 beschlossen die Eidgenössischen Räte die Beschaffung von 100 dieser Kampfflugzeuge direkt vom Herstellerwerk und im Kostenumfang von 313 Millionen Franken. Bereits im April begann die Auslieferung und Überfliegung der neuen Maschinen von England in die Schweiz. Dies ermöglichte eine rasche Umschulung der Piloten und des technischen Personals und bereits ein Jahr später waren fünf Fliegerstaffeln auf der "Hunter" einsatzbereit. Die Hunter-Flugzeuge mit unserer Bezeichnung "Mk 58" wurden damals sowohl für Erdkampf wie für Luftkampfaufgaben eingesetzt. Dabei erwiesen sie sich als einsatzsichere, wirkungsvolle und voll miliztaugliche Kampfflugzeuge.

Ende der Hunter-Ära

Ende 1994 wurden die Hunter-Kampfflugzeuge im Rahmen der Armeereform 95 außer Dienst gestellt und die damit ausgerüsteten, fliegenden Verbände aufgelöst. Nach über 36 Einsatzjahren galten die Hunter-Jagdbomber als technisch überaltert. Ihre Kampfkraft wäre für ein künftiges Konfliktszenario ungenügend und ihr Unterhalt unverhältnismäßig teuer geworden. Der letzte Flug fand am 16. Dezember 1994 statt. Dabei landete die erste ihrerzeit in der Schweiz eingesetzte "Hunter" mit der legendären Immatrikulation J 4001 symbolisch in Dübendorf und wurde dem dortigen Luftwaffenmuseum übergeben.


10 € bzw. 20 € für ihren Erlebnisbericht!

Die "Hawker Hunter" hat nicht zuletzt dank ihrer langjährigen Einsätze als Jet in der Schweizer Luftwaffe und in der Kunstflugstaffel Patrouille Suisse besonders viele Fans. Sie besitzt sehr gute Flugeigenschaften, für eine 360-Grad Rolle braucht sie gerade mal eine Sekunde. Bei Ihrem „Hawker Hunter Flug“ fliegen Sie mit sehr erfahrenen Piloten aus der Schweizer Luftwaffe – halsbrecherische Bergmanöver inklusive!
In der Hawker Hunter ist Platz für den Piloten und einen Passagier, sie fliegen also zu zweit.
Der Gutschein für einen ist jeweils für eine Person und einen Flug mit dem Jet in der Schweiz gültig.
Um mit einer Hawker Hunter fliegen zu können, brauchen Sie eine vom Hausarzt ausgestellte Flugtauglichkeitsbescheinigung. Jugendliche unter 18 Jahren müssen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen. Die Fliegerkombi und ein Helm werden zur Verfügung gestellt.
Die Höchstgeschwindigkeit bei einem Flug mit dem Jet liegt bei 1.144 km/h.
Sie fliegen ungefähr 25 Minuten mit dem Jet durch die Schweizer Berge. Die Gesamtdauer des Erlebnisses liegt mit Einweisungszeit bei rund 3 Stunden.
Ja, An- und Abreise in die Schweiz sowie die Unterbringung im Hotel (falls benötigt) sind nicht im Preis inbegriffen. Ihre Hin-Und Rückfahrt zum Flughafen, Ausrüstung und den Flug mit der Hawker Hunter selbst organisieren wir für Sie.
Bei widrigen Witterungsverhältnissen oder ungenügenden Sichtverhältnissen kann sich Ihr Hawker Hunter – Flug verschieben. Gibt es beim Erlebnis „Hawker Hunter Flug“ eine Einschränkung bezüglich der Körpergröße und des Gewichts? Um mit der Hawker Hunter mitfliegen zu können, sollten Sie nicht größer als 1,95m sein und nicht schwerer als 110 kg.
Bitte halten Sie mit Ihrem Arzt vorab Rücksprache, ob Sie an diesem Erlebnis teilnehmen können.

TEILEN SIE DIESES ERLEBNIS MIT IHREN FREUNDEN
TEILEN
Hawker Hunter Flug | Jochen Schweizer 2018
Artikelnummer: 1307

Veranstaltungsorte (2)

Verfügbarkeit / Termine

Saison von April bis September,
Termine nach Vereinbarung

Rufen Sie mich doch einfach an!

Rufen Sie mich doch einfach an!
Simone Topp
Erlebnis-Expertin
+49 (0)89/70 80 90 55

Senden Sie uns Ihren Erlebnisbericht!

Für jeden eingesendeten Erlebnisbericht erhalten Sie 10 € Rabatt auf unsere Erlebnisse. Schicken Sie uns dazu noch ein Foto, belohnen wir Sie sogar mit 20 € Rabatt! Bericht schreiben