Gutschein 3 Jahre gültig
Gutscheinumtausch möglich
Sofort druckbar

Trial fahren

144,90
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)
57 Bewertungen
oder direkt bezahlen mit

Können im Kopf und PS unterm Hintern!

Hier finden Ein- und Aufsteiger ihre Balance aus Geschicklichkeit, gekonnt dosiertem Krafteinsatz und Gleichgewichtssinn. Beim Trial fahren bekommst du mit etwas Übung und den Tipps der Profis bald die größten Hindernisse klein und lässt dir im Gelände keine Steine mehr in den Weg legen. Dafür brauchen zukünftige Motorradakrobaten weder Ausrüstung noch Führerschein. Denn gefahren wird auf einem abgeschlossenen Offroad-Gelände und das Equipment wird gestellt.

Beherrsche das Trial und werde zum König der Hindernisse!

Verfügbarkeit / Termine

Von März bis September zu bestimmten Terminen verfügbar.

Teilnahmebedingungen

  • Kein Führerschein erforderlich
  • Mindestalter 12 Jahre
  • Mindestgröße 1,45 Meter
  • Gute Fitness

Dauer

Tageskurs mit mindestens 6 Stunden

Wetter

Der Kurs findet bei jedem Wetter statt

Ausrüstung & Kleidung

  • Robuste, wetterfeste Kleidung z.B. Jeans u. Anorak
  • Feste Schuhe

Ein spezielles Trial-Motorrad "Scorpa 125" mit 12 PS wird gestellt.

Spezielle Trialstiefel, Helm, Schienbein-, Knie- und Ellenbogenschoner sowie Handschuhe können gegen eine Pauschale von 7,50 € vor Ort ausgeliehen werden.

Teilnehmer& Zuschauer

  • Gutschein gültig für 1 Person
  • Erlebnis findet in Gruppen statt
  • Maximal 3 Teilnehmer teilen sich ein Trial-Motorrad
  • Zuschauer sind herzlich willkommen

Leistung

  • Eintägiger Trialkurs
  • Anleitung durch Profis
  • Warme Suppe als Mittagsimbiß
  • Mineralische Getränke sowie Kaffee und Tee
  • Theoretischen Einführung ins Trialfahrens
  • Motorradkunde & Geländekunde
  • Leih-Motorrad
  • Fahren im Wechsel
  • Kontinuierliches Feedback

Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Trial fahren | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 0069

Bericht schreiben
10 Erlebnisberichte
Gesamtbewertung: 4.6 / 5 von 57 Kunden
Harvey war in Celle : trial-fahren
Ich das Erlebnis Trial-Fahren geschenkt bekommen. Es war für mich das erste mal, dass ich auf einem Motorrad saß. Es begann damit, dass seine Schutzausrüstung bekam, danach wurden die Maschinen erklärt und anschließend ging es auch schon los. Anfangs lernten wir das geradeaus und kurven Fahren im Standgas. Nach dem Mittagessen ging es ins Gelände. Schon nach einem Tag Training war ich in der Lage, sicher mit der Trial zu fahren und hatte dazu noch eine Menge Spaß! Ich kann Trial Fahren jedem empfehlen, der mal etwas anderes ausprobieren möchte.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Florian war in Celle : trial-fahren
Der eintägige Kurs begann mit einer freundlichen Begrüßung des perfekt vorbereiteten Teams und der Ausstattung jedes Fahrers mit Bekleidung, sowie einer gründlichen Einweisung in Fahrzeug und Fahrtechniken. Danach ging es auch sofort los. Die Gruppe wurde in Unerfahrene und Erfahrene geteilt um jedem ein ansprechendes immer leicht steigerndes Niveau zu bieten, das nicht zu schwer und nicht zu leicht ist. Die erfahrenen Trainer gehen individuell auf jeden einzelnen ein und geben hilfreiche Ratschläge. Ebenso stellen sie gelegentlich ihr sehenswertes können unter Beweis und zeigen was möglich ist. So gibt es in der lustigen Gruppe trotz hohem Fokus auf Sicherheit viel Spaß z.B. durch kleine Albereien zwischendurch:) und einem immer noch recht hohem Maß an Selbstbestimmtheit. Nach dem gemeinschaftlichem Mittag aus der mobilen Suppenküche kommt der anstrengendere und noch etwas anspruchsvollere Teil mit einer kleinen Abschlusstour quer durch das ca. 1Hektar große bewaldete und sehr natürlich gehaltene Clubgelände mit verschiedensten Arealen. Das Trial Fahren erfordert viel Geschick und Feingefühl, so war es auch für mich als erfahrenen Motocross- und Enduro-Fahrer eine anspruchsvolle neue Herausforderung die engen Passagen mit den kleinen extrem leichten Mopeds zu absolvieren. Ein sehr spaßiges unvergleichliches Erlebnis, das von dem super ausgestattetem Team individuell auf jeden angepasst wird und absolut jeden Cent wert ist!! Ich werde es auf jeden Fall wiederholen:)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Stefan aus Deizisau :
Das man an einem Tag soviel neues über das Motorrad fahren lernen kann, hätte ich vorher nicht für möglich gehalten. Ich hatte vor dem Trail Training zwar schon einiges an Straßenerfahrung, das Fahren im Gelände aber war für mich etwas komplett neues. Besonders das Maß an Geschicklichkeit, das beim langsam Fahren benötigt wird hat mich überrascht. Persönlich hat mich das Trail Training sehr überzeugt und ich würde es jedem Motorsport begeisterten empfehlen. Auch für Motorrad Erfahrene lohnt sich das Training allemal, wer hat sonst schon die Möglichkeit mal ein Trail Motorrad zu fahren?
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Kathy aus Bochum :
Trailfahren = nicht nur was für Kerle! Mein Freund stand wieder mal vor der Frage was er mir 20 Minuten vor Ladenschluss zum Geburtstag kauft. Es wurde ein Gutschein von Jochen Schweizer. Als ich das Gutscheinheft durchblätterte, bin ich bei den Trailbikes ins grübeln gekommen. Warum nicht? Es muss ja nich immer Massage & Co. für uns Mädels sein. Kurzum: Wir haben einen Termin gemacht uns sind zu diesen etwas verstecken Platz nach Münster gefahren. Der Lehrer war nett und super geduldig (ich saß vorher nicht mal auf einem Mofa). Jeder in der Gruppe wurde individuell betreut und so konnte ich am Ende des Tags, und nachdem ich so manches Gebüsch einfach umgemäht hatte, schon sicher über die kleine Wippe und Erdhuckel düsen. Auch mein Freund, der gerade seinen Motorradführerschein macht, kam auf seine Kosten. Danke für den klasse Tag.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Heinz aus Schwieberdingen :
Hallo Herr Schweizer, ich war am Samstag zum Trialkurs in Ölbronn. Es war ein richtiges Erlebnis.Elmar hatte schon sein Equipment aufgebaut.Die Motorräder waren schon aufgetankt.Nach einem Kaffee und der obligatorischen Einweisung, wurde die Schutzkleidung angezogen und es ging ins Gelände. Der Trainer hat jeden nach seinen Wünschen und Zielen gefragt und ist auf jeden eingegangen. So kam jeder zum Üben und Fahren ohne Stress. Für das leibliche Wohl und Getränke war auch gesorgt.Am Abend waren alle zufrieden und ein wenig müde nach einem ereignisreichen Tag.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Jochen aus München :
Trial fahren macht richtig viel Spaß!Ich hab das mit meinem Freund ausprobiert und war begeistert.Ich bin 14 und saß noch nie auf einem Motorad.Zum Lernen war das genau das Richtige.Zuerst haben wir das Fahren im 1.Gang gelernt und haben ein paar Geschicklichkeitsübungen gemacht:unter anderem Berg anfahren und leichtes Gelände überwinden!Nach der Mittagspause wurde uns das Schalten beigebracht und wir durften auch schon schneller fahren und das restliche Gelände erkunden!Insgesamt war das ein richtig toller Actiontag.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Dirk aus München :
Ein Klasse Erlebnis das mir meine Freunde zum Geburtstag schenkten. Ich fahre schon einige Jahre auf normalen Motorrädern und konnte so auch mal das Fahren im Gelände erproben. Der Kontakt mit dem Veranstalter war bereits im Vorfeld super. Ort war eine Kiesgrube in der Nähe von Grasbrunn. 3 Trainer standen für die 18 Teilnehmer zur Verfügung. Wir wurden in 3 Gruppen eingeteilt. Die noch keinerlei Erfahrung mit Motorrädern hatten kamen in die erste Gruppe und lernten erstmal die Basics des Motorradfahrens. Die schon über Fahrpraxis mit Motorrädern verfügen, aber noch nicht im Gelände waren kamen in die mitllere Gruppe (da war dann auch ich dabei). Leute mit Gelände-Erfahrung in die dritte. Erstmal nen paar Runden in der Ebene um die Motorräder kennen zu lernen und die Balance beim Langsam-Fahren zu entwickeln, dann gings ins Gelände. Niveau wurde ständig gesteigert, man war aber nie überfordert und man hatte ne Menge Spass. Das sich 2 Leute ein Motorrad teilen war auch in Ordnung, man hat die Pausen dringend gebraucht, da es doch recht anstrengend ist. In der Mittagspause gabs ne leckere Suppe und nette Gespräche. Ein rundum toller Tag, den ich auf jeden Fall wiederholen werde. Freu mich schon auf nächstes Frühjahr.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Andi aus Rosenheim :
Da ich vorhabe einen 125er Motorradführerschein zu machen, schenkte mir mein Vater einen Gutschein zum Trial fahren, da das eine sehr gute Übung für künftige Biker wie mich ist.Mein Bruder der bereits einen Mopedführerschein besaß begleitete mich.Das Gelände befand sich ganz in der Nähe des Münchner Flughafens. Wir wurden freundlich begrüßt und in verschiedene Gruppen unterteilt: Anfänger, die noch nie Motorrad gefahren sind, Fortgeschrittene- die schon einmal einen Trialkurs belegt hatten, und Profis- regelmäßige MotorradfahrerUnser freundliche "Lehrer" erklärte uns die Trials, und gab uns immer wieder Tipps und Tricks.Und es ist wesentlich leichter als man denkt - zumindest bei mir.Wir fuhren anfangs noch im Kreis, später fuhren wir über verschiedene Hindernisse, und am Ende sogar im GeländeEinfach ein riesen Spaß, nicht nur für Anfänger
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Sven Uhlenhut aus Berlin :
Ich habe dieses Erlebnis für meine Kinder (17 und 19 ) gebucht und habe anschließend in strahlende Augen geschaut. Ein ausgeglichener Trainer, durchdachter Kursaufbau, eine vernünftige Location und jede Menge Spass. Was will man mehr.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Frau Johannsen aus Hamburg :
Wetter war klasseTrialfahren als solches ist echtes Geschicklichkeitstraining und durch die beiden Betreuer auch gut erklärt worden.Organisation noch etwas chaotisch.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Trial fahren | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 0069

Der Trial Schnupperkurs dauert, je nach Veranstalter, mindestens sechs Stunden.
Da das Erlebnis in Gruppen stattfindet, müssen Sie sich beim Trial Tageskurs das Trial-Motorrad mit höchstens drei anderen Teilnehmern teilen.
Zuschauer sind beim Trial Schnupperkurs herzlich willkommen. Aus versicherungstechnischen Gründen dürfen nur Personen mit Gutschein dürfen selbst Trial fahren.
Nein, für den Trial Tageskurs ist kein Führerschein notwendig.
Ja, das Mindestalter für den Trial Tageskurs liegt bei zwölf Jahren.
Leider ist die Teilnahme am Trial fahren nur mit einer Mindestgröße von 1,45 Metern möglich.
Nein, der Trial Tageskurs findet bei jedem Wetter statt.
Tragen Sie beim Trial fahren bitte wetterfeste und robuste Kleidung, zum Beispiel Jeans und einen Anorak. Helm, Trialstiefel, Ellenbogen-, Knie- und Schienbeinschoner sowie Handschuhe können Sie gegen einen Aufpreis von 7,50 Euro vor Ort ausleihen.
Ja, beim Trial Tageskurs erhalten Sie mineralische Getränke, Kaffee sowie eine warme Suppe als Mittagessen.
Wenn Sie nicht auf dem Trial-Motorrad sitzen, erhalten Sie beim Trial Tageskurs wichtiges Feedback, spannende Hintergrundinformationen sowie eine umfassende Einführung in die Motorrad- und Geländekunde und das Trial fahren selbst.

Hast du noch Fragen?

Häufigste Fragen und Antworten

Zum Kontaktformular

Trial fahren | Jochen Schweizer 2020
Artikelnummer: 0069
PAYBACK PUNKTE SAMMELN PAYBACK Du erhältst 72 °P
PAYBACK Punkte sammeln
Gib im Bestellprozess deine PAYBACK Kundennummer ein und sammle automatisch Punkte für jeden Einkauf bei Jochen Schweizer. Weitere Informationen

TEILEN SIE DIESES ERLEBNIS MIT IHREN FREUNDEN
TEILEN