Skisafari Bellamonte in den Dolomiten (7 Nächte)

Eine Woche voller Abenteuer auf Skiern

Immer die selbe Piste auf und ab zu fahren wird schnell langweilig. Bei der Skisafari in Bellamonte erkundest du in 7 Tagen 7 kleinere und größere Skigebiete. Dabei übernachtest du in den kuscheligsten Berghotels und Chalets. Freue dich nach bis zu 8 Stunden Skifahren auf entspannte Gesellschaftsabende, gutes Essen und auf ein ganz besonderes Gemeinschaftsgefühl. Am 6. Tag der Reise erwartet dich der Höhepunkt: Du befährst den 3344 Meter hohen Marmolada, den größten Gipfel der Dolomiten.

Du hast Lust auf ein großes Abenteuer auf den Skiern? Dann ist die Skisafari in Bellamonte genau das Richtige für dich.

Leistungen

  • 8-tägiger Kurzurlaub in Bellamonte mit Skisafari Skisafari Dolomiten Charme, Chic & Classic
  • 7 Übernachtungen in Hotels und Berghütten im Gemeinschaftsraum (Einzelzimmer auf Anfrage) mit Halbpension (1./2./7. Nacht im Hotel und 3./4./5./6. Nacht in Berghütten)
  • Skisafari in den Dolomiten, mit kleinen und idyllischen Skigebieten im Süden der Dolomiten, abwechslungsreiches Skifahren mit täglich neuen Skigebieten und eine ebenso kulturelle Reise durch die Ladinisch-Italienisch-Südtirolerischen Dolomiten
  • Organisation, Durchführung, Führung und Betreuung durch einen Arc Alpin Skiguide
  • Alle Transfers laut Programm
  • Gepäcktransfer
  • 8 Skiresorts
  • Skipistenpläne
  • Kurtaxe inkl. 

Verfügbarkeit / Termine

Von Januar bis März samstags (als Anreisetag) zu bestimmten Terminen verfügbar. 

Trento

Teilnahmebedingungen

  • Gute Kondition
  • Beherrschung der blauen, roten und schwarzen Pistenabfahrt im Parallelschwung

Dauer

  • 8 Tage
  • 7 Nächte

Wetter

Bei Gewitter und Schneesturm wird das Erlebnis verschoben.

Ausrüstung & Kleidung

Alpinski-Ausrüstung, Helm und legere Freizeit- und Hüttenkleidung, Sturmhaube, Sonnenschutz, Kulturbeutel und Handtuch sind mitzubringen.

Teilnehmer

  • Gutschein gültig für 1 Person
  • Gruppengröße: 7-12 Personen

Hinweis

Bitte beachte, dass für Skipass, Mittagessen, Getränke und Reise-/Unfallversicherung zuzügliche Kosten entstehen.

Ablaufplan

1. Tag: Samstag - Willkommen in den Dolomiten
Der Skiguide heißt euch im Hotel Torretta in Bellamonte, nahe Predazzo, um 19 Uhr willkommen. Programmbesprechung und gemeinsames Abendessen mit dem Skiguide.
2. Tag: Sonntag - Pampeago Obereggen - Rosengarten
Ein 15-minütiger Transfer bringt uns nach Predazzo. Im spitzenmäßigen Skigebiet von Obereggen bündeln sich über 60 Pistenkilometer in allen Hangneigungen und Steilheiten. Pisten wie die Oberholz und der Zanggen sind legendär. Über uns thront der alles überragende Latemar.
Am Ende des Skitages geht es zurück zum Hotel Torretta.
3. Tag: Montag - San Martino di Castrozza
Mit dem Skibus (15 Min.) geht es heute ins noch etwas unbekanntere, aber sehr spannende Skigebiet von San Martino di Castrozza, wo wir heute unseren Skitag verbringen werden. Mit Ausblick auf die Palagruppe stehen uns 60 Kilometer bestens präparierte, auf 1.400 m bis 2.360 m gelegene Pisten mit Schneegarantie zur Verfügung. Mit dem Skibus fahren wir dann in 25-minütigem Transfer bis zum Passo Valles. Übernachtung im Rifugio Passo Valles.
4. Tag: Dienstag - Passo San Pellegrino
Das Skigebiet um den Passo San Pellegrino ist auf die Nord- und Südseite des Passo San Pellegrino verteilt. Umgeben von der Kriegsgeschichte des Ersten Weltkrieges. In Summe stehen und 100 Pistenkilometer zur Verfügung. Übernachtung im Rifugio Passo Valles.
5. Tag: Mittwoch - Alleghe & Civetta
Vom Rifugio Passo Valles, auf unseren Ski gleiten wir bis nach Falcade.
Eine 20-minütige Fahrt bringt uns nach Alleghe. Das Top-Skigebiet von Alleghe, am Fuße der Civetta, mit seinen über 70 Pistenkilometer, traumhaft eingebettet zwischen der kolossalen, 1200m hohen Nordwest Flanke der Civetta und Alleghe.
Am Ende des Tages bringt uns der Hüttenwirt Marco in 5-minütiger Fahrt auf seinen schönen Berggasthof Rifugio Passo Staulanza auf 1700 m.
6. Tag: Donnerstag - Marmolada & Sella Ronda classic
Über die Monti Balidi gelangen wir nach Alleghe.
Ein 20-minütiger Transfer bringt uns zur Malga Ciapella. Fast vertikal schleust uns die Bergbahn auf das Haupt des höchsten Dolomitenberges, der Marmolada 3344 m. Nach einer Rast geht es im Uhrzeigersinn über das Sella Joch bis ins Grödner Tal.
Tal auswärts und auf die Südseite des Tales wechselnd erreichen wir St. Ulrich. 5 min. Fußmarsch bringen uns zur Zahnradbahn auf die Raschötz Hütte, 2164 m hoch gelegen. Von hier aus wandern wir in 20 Min. bis zur Raschötz Hütte, oder wir lassen uns optional mit dem Schneemobil zur Hütte bringen.
7. Tag: Freitag - Seiser Alm & Buffaure
Skiabfahrt nach St. Ulrich und gegenüberliegend fahren wir mit der Bahn auf die Seiser Alm. Über die Hexenrunde lernen wir die größte Hochalm Europas kennen. Ein Transfer von 15 Min. bringt uns zurück ins Grödner Tal. Entlang der Liftanlagen gelangen wir bis nach Buffaure.
15 Minuten Busfahrt bringen uns in das Hausskigebiet von Lusia. Gemütlich lassen wir hier in unserem Hausskigebiet die Skiwoche ausklingen. Übernachtung im Hotel Torretta.
8. Tag: Samstag - Abreise

Du hast noch Fragen?
089 / 70 80 90 55089 / 70 80 90 55
Mo-Fr: 8-20 Uhr | Sa: 10-16 Uhr

Jochen Schweizer Firmenkunden-Team
+49 89 / 60 60 89 700+49 89 / 60 60 89 700
Mo-Fr: 8-18 Uhr
Artikelnummer: 46055
1.459,90 €
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)
Du erhältst 729 °P
1.459,90 €
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)
Du erhältst 729 °P