Jet-Flug über Deutschland

Erlebnis kaufen

11 Bewertungen (4.9 von 5)
2.690,00 €
zzgl. Versandkosten
2.690,00 €
zzgl. Versandkosten
11 Bewertungen (4.9 von 5)
11
Wunschzettel

"Top Gun"-Vergnügen über Süddeutschland!

Mit über 3.700 Pfund Schub werden Sie über die Startbahn katapultiert und Ihr heißer Ritt über Deutschland beginnt. Bei einer Reisegeschwindigkeit von 400 km/h und einer Sturzgeschwindigkeit von 800 km/h steuert Ihr erfahrener Pilot die Maschine zu atemberaubenden Flugmanövern. Bei Stall Turns, Loopings und Barrel Rolls dauert es nicht lange, bis Ihr Herz vor Freude Purzelbäume schlägt. Nach etwa 30 Minuten jagen Sie im Tiefflug über die Landebahn, bevor Ihr Pilot die L-39C "Albatros" butterweich auf die Landebahn setzt.

Steigen Sie in den erfolgreichsten Trainingsjet der Welt und dann hinauf in den Himmel!

Teilnahmebedingungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Körpergröße bis 2,00 m
  • Körpergewicht bis 120 kg
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung für Jetflüge mit Belastungen von -2 bis +5 G vom Hausarzt

Dauer des Jet Fluges

  • Gesamtdauer mit Einweisung 2 ½ bis 3 Stunden
  • Flugdauer 20 Minuten

Wetter

Bei widrigen Witterungsverhältnissen oder ungenügenden Sichtverhältnissen kann sich Ihr Jet Flug verschieben.

Ausrüstung für Ihren Jet Flug

Die Fliegerkombi und ein Helm werden zur Verfügung gestellt.

Teilnehmer und Zuschauer

  • 1 bis 8 Teilnehmer
  • Der Gutschein ist gültig für 1 Person
  • Zuschauer sind herzlich willkommen

Leistung

  • 20-minütiger Flug mit der L-39C "Albatros"
  • Erfahrener Pilot
  • Einweisung
  • Leih-Ausrüstung

Technische Daten der L-39C "Albatros"

Die L-39C Albatros wurde von den tschechischen Luftstreitkräften als Trainingsflugzeug mit Strahltriebwerk entwickelt und eingesetzt.

  • Schub: 3792 Pfund
  • Triebwerk: Iwtscheko AI-25 TL
  • Länge: 12,13 Meter
  • Spannweite: 9,46 Meter
  • Höhe: 4,77 Meter
  • Flügelfläche: 18,8 m²
  • Startgewicht: 4.700 Kg
  • Mögliche Gravitationskräfte: +8 /-4
  • Maximale Flughöhe: 11.500 Meter
  • Höchstgeschwindigkeit auf 5.000 Metern bis zu 750 km/h

10 € bzw. 20 € für ihren Erlebnisbericht!
2 Erlebnisberichte
Gesamtbewertung: 4.9 / 5 von 11 Kunden
Valeska aus Köln :
Ich hatte mir den Jetflug in der L39 Albatros selbst geschenkt, da ich mich immer schon für die Fliegerei interessiert habe und auch bereits einiges ausprobiert habe. Bei bestem Flugwetter ging es dann in die Eifel nach Bitburg. Nach einer gemütlichen Tasse Kaffee und dem gegenseitigen Kennenlernen ging es raus ans Flugzeug, die Spannung stieg. Beim gemeinsamen Pre-Flight Check hat der Pilot die Maschine und ihre ursprüngliche Verwendung erklärt. Nach einigen kurzen Unterweisungen über die Do's and Dont's - alles immer total einleuchtend und gut erklärt, so dass man sich immer sicher und gut aufgehoben fühlte - wurde der Helm angelegt, das Einsteigen besprochen und dann...ja dann...wurde es ernst. Hochklettern, auf den Sitz stellen, hinsetzen, anschnallen, Eindrücke verarbeiten. Der Pilot hat dann erst einmal das Cockpit und die Funktionen erklärt, die Funktion der Intercom sicher gestellt, die nächsten Schritte erklärt. So war es eigentlich während des ganzen Fluges: man ist permanent mit dem Pilot verbunden, er erklärt, was er tut, was man selber tun soll, um entsprechende Kräfte zu kompensieren etc. Das schafft Ruhe und Vertrauen. Nach einem kurzen Tankstopp ging es dann Richtung Runway. Zeit Angst zu haben war eigentlich gar nicht, weil man einfach nur fasziniert ist. Nach weiteren Erklärungen haben wir sanft die ersten Manöver geflogen, jedes Mal mit kurzem Feedback zum aktuellen Gesundheitszustand. Nach und nach wurden die Manöver anspruchsvoller, ich hatte allerdings keinerlei gesundheitliche Probleme, war einfach nur fasziniert und total begeistert. Das Sahnehäubchen ist, dass man zwischendurch die L39 Albatros selber steuern kann. Sie fliegt sich wirklich toll und man möchte eigentlich gar nicht mehr landen, nur Manöver fliegen. Alles in Allem ein tolles Erlebnis, das man eigentlich am liebsten jeden Tag und den ganzen Tag machen möchte. Das Team vor Ort war super nett, die Atmosphäre familiär, man bekam alles erklärt und fühlte sich einfach gut aufgehoben. Eigentlich möchte man direkt den Flugschein machen...
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Michael Kiesl (Geschäftsführer Jochen Schweizer GmbH) aus München :
Mein Flug fand Anfang Juni 2012 statt, zur Eröffnung des neuen Jet-Flug-Standortes in Süddeutschland. Ich habe schon viele „wilde“ und Adrenalin geladene Sachen erlebt: u.a. Wildwasserkajakfahrten, zig Bungee-Sprünge, Rocket-Bungee, Fallschirm-Tandemsprünge, eine Fallschirm-AFF-Ausbildung, House Running, MegaDive, Base Flying, Flying Fox XXL, Formelrennwagen selberfahren. Der Jetflug gehört jedoch mit Sicherheit zu den beeindruckendsten Erlebnissen, die ich bisher machen durfte. Der gut 20-minütige Flug bot alles, was man sich an James Bond Action wünschen kann: Looping, Rollen, simulierte Angriffsmanöver auf fiktive Bodenziele und einen niedrigen Flugplatzüberflug, bei dem wir mit wippenden Tragflächen das Publikum grüßten. Jeder Fluggast kann mit seinem Piloten individuell sein Flugprogramm abstimmen, per Intercom besteht zudem immer eine Sprachverbindung, um Feedback zum aktuellen Wohlbefinden geben zu können. Die erfahrenen Piloten haben jederzeit das perfektes Gefühl dafür – und Mitgefühl – ihren Gästen ein packendes, aber risikofreies Erlebnis zu bieten.Sicherheit steht an erster Stelle. Die Piloten Rüdiger, Hannes und Mike – alles in der Bundeswehr ausgebildete Jetpiloten mit mehreren tausend Flugstunden – briefen die Flüge souverän, humorvoll und hochprofessionell. Wir erfahren, dass die L39 Albatros nahe der Performance eines „Tornado-Jets“ fliegt und es am Ende nicht auf die Power und die Endgeschwindigkeit ankommt, sondern auf die wendig und mehr oder weniger hart geflogenen Manöver. Wir lernen, wie und wann ein Schleudersitz ausgelöst wird und mit wird etwas mulmig zumute, als Mike mir meinen Sitz im Jet scharf stellt. Wir sollen in unserem Rücksitz-Cockpit nichts berühren, dürfen aber den synchronisierten Steuerknüppel und Schubhebel lose in der Hand halten, um die Führung durch den Piloten spüren und die Manöver assoziieren zu können. „Situation Awareness“ bedeutet, dass wir permanent auf den Flugfunk mit aufgeschaltet sind und uns der Pilot zudem ständig über alle Handgriffe im Flugzeug informiert. So geht es noch im Stand mit vielen Checks der Systeme und der Mechanik im und am Jet los. Alles äußerst Interessant für mich als Laien. Beim Anrollen zur Startbahn heult die Turbine mehrfach laut auf, um die volle Leistungsfähigkeit zu überprüfen. Zwischen Boden und flockigen weißen Wolken schossen wir dann durch die Luft und flogen unsere unvergesslichen Manöver. Meine größte Angst vorher – dass mir übel wird – war völlig unbegründet. Mein Flug war sportlich und brachte mich bei Manövern bis zu 6G durchaus in körperliche Verlegenheit, aber zum Schlechtwerden war keine Zeit und ich habe keine Sekunde daran gedacht. Interessant fand ich auch: Die L39 Albatros kann ohne Triebwerk im Segelflug landen, zur Not auch auf Rasen. Beeindruckend!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen



Gemeinsam mit einem erfahrenen Jet-Piloten steigen sie in den L-39C „Albatros“ - den erfolgreichsten Trainingsjet der Welt. Während der Pilot die Maschine zu atemberaubenden Flugmanövern, Loopings, Stall Turns und Barrel Rolls steuert, können Sie den Adrenalinschub voll auskosten.
Im Trainingsjet „Albatros“ ist Platz für den Piloten und einen Passagier, Sie fliegen also zu zweit.
Der Gutschein ist jeweils für eine Person und einen Flug mit dem Trainingsjet gültig.
Um mit dem „Albatros“ fliegen zu können, brauchen Sie eine vom Hausarzt ausgestellt Unbedenklichkeitsbescheinigung für Jetflüge mit Belastungen von -2 bis +5 G. Das Mindestalter für das Erlebnis liegt bei 18 Jahre. Die Fliegerkombi und ein Helm werden zur Verfügung gestellt.
Die durchschnittliche Reisegeschwindigkeit bei einem Flug mit dem Trainingsjet liegt bei 400 km/h. Die Sturzgeschwindigkeit bei einigen Manövern sogar bei 800 km/h.
Sie fliegen ungefähr 20 Minuten mit dem Jet. Die Gesamtdauer des Erlebnisses „Jetflug über Deutschland“ liegt mit Einweisungszeit bei 2,5 bis3 Stunden.
Zuschauer am Flugplatz sind herzlich willkommen.
Bei widrigen Witterungsverhältnissen oder ungenügenden Sichtverhältnissen kann sich Ihr Jet-Flug verschieben.
Um mit dem „Albatros“-Jet mitfliegen zu können, sollten Sie nicht größer als 2m sein und nicht schwerer als 120 kg.
Bitte halten Sie mit Ihrem Arzt vorab Rücksprache, ob Sie an diesem Erlebnis teilnehmen können.

TEILEN SIE DIESES ERLEBNIS MIT IHREN FREUNDEN
TEILEN
Jet-Flug über Deutschland | Jochen Schweizer 2018
Artikelnummer: 4155

Veranstaltungsorte (2)

Verfügbarkeit / Termine

Ganzjährig zu bestimmten Terminen verfügbar.

Rufen Sie mich doch einfach an!

Rufen Sie mich doch einfach an!
Simone Topp
Erlebnis-Expertin
+49 (0)89/70 80 90 55

Senden Sie uns Ihren Erlebnisbericht!

Für jeden eingesendeten Erlebnisbericht erhalten Sie 10 € Rabatt auf unsere Erlebnisse. Schicken Sie uns dazu noch ein Foto, belohnen wir Sie sogar mit 20 € Rabatt! Bericht schreiben